Kurioses und Absonderliches

  • Hallo zusammen,


    ich vermute, dass das Fz. zu der Werkstatt-Kompanie des Panzer-Regiment 7 gehörte. Ebenfalls eine Sattelzugmaschine SdKfz 9 mit dem fast identischen Kennzeichen WH-1306142 (Kennzeichen auf dem Foto: WH-1308142) wird in der bereits genannten Quelle der 10. Pz .Div. und hier dem Pz.Rgt. 7 zugeordnet.


    Viele Grüße

    Nicco

  • Moin Nicco,


    deine Anmerkungen über das Gruppenbild der WK I Soldaten habe ich mit Interesse gelesen, deine Ausführungen

    finde ich sehr stimmig.


    Die "Alten Gesichter" der damals noch relativ jungen Männer, das ist es wohl, was auch noch einhundert Jahre später

    sofort ins Auge fällt...


    Hier ein Foto aus späterer Zeit, ein SA Mann trägt einen Weihnachtsbaum, unter dem Arm Geschenke,

    neben ihm vermutlich seine Allerliebste, die ebenfalls Geschenke mit sich führt...


    Vielleicht passend in diese Vorweihnachtszeit, ein Internetfund, ein Zeitdokument.

    Die Bildqualität des Fotos ist exzellent, alte Fotos in dieser Qualität sind rar.


    Gruß


    Micha

  • Hallo Micha,


    der Mann ist Musiker ( Schwalbennest) und deshalb wohl auch für Weihnachten ehener zugänglich wie manch anderer "Zeitgenosse".


    Gruß Karl

  • Hallo in die Runde, hallo Micha,

    mit Interesse lese ich hier mal mit. Das Foto ist wirklich gut und passt in die Vorweihnachtszeit. Was mich allerdings viel mehr stutzen lässt sind m. E. die zwei Ordensbänder in der linken Brusttaschenlasche. Ich erkenne da das EK 2 Band von 1914 und das Band fürs Frontkämpfer Ehrenkreuz. So habe ich das bei einem Uniformträger noch nie gesehen !!!? Seht ihr das auch so? Es gibt diesbezüglich ja nichts was es nicht gibt..?...üblich wäre eine kleine Feldspange über der Brusttasche...kurios !!!

    LG und schöne Zeit von Volker

  • Guten Morgen,


    Karl, Volker, warum solch ein historisches Foto nicht einfach einmal "wirken" lassen,

    nichts gegen eure detaillierte Analyse, aber dieses Foto spricht eigentlich für sich, oder nicht?


    Abgesehen von den Details, ist das Foto ein Spiegel der damaligen Jahre,

    die beiden Personen hätten meine Großeltern, oder auch meine Urgroßeltern sein können.


    Diese weihnachtliche Idylle mit Tannenbaum und Geschenken, genau das zeigt eigentlich

    die ganze damalige Situation.

    "Es geht uns gut, Weihnachtszeit, wir freuen uns..!"


    Was gleichzeitig in Deutschland passierte, das blendet das obige sehr "nette" Foto aus,

    man kann über solch ein Foto heute lange spekulieren, in jegliche Richtung,

    eine gute Antwort wird vermutlich niemand von uns finden, wie auch...


    In diesem Sinne einen nachdenklichen Gruß


    Micha

    Edited 2 times, last by Holzkopf ().

  • Hallo zusammen !!


    Und das wichtigste Detail ist keinem aufgefallen!

    Es liegt kein Schnee... also nix mit weiße Weihnacht.;)



    Gruß Gregor

  • Hallo Micha,


    wirklich ein sehr schönes Foto, in hervoragender Qualität.


    Ich sehe es genau wie du. Meine Großmutter hatte nämlich auch so einen Hut. Einfach schön anzuschauen und das Wichtigste: Die beiden freuen sich, dass sieht man und das Foto fängt diese Stimmung ein. Es wirkt für mich auch nicht gestellt.


    Passt sehr gut in die vorweihnachtliche Zeit. Danke fürs Einstellen.


    Viele Grüße

    Nicco

  • Moin Nicco,


    gerne, das Bild war wie fast immer ein Zufallsfund Online, die Quelle habe ich nicht notiert.

    Leider ist das Foto nicht datiert, das ist natürlich bedauerlich?


    Wir alle hier kennen die "typischen" Fotos der SA Angehörigen aus den damaligen Jahren, oft grimmige

    und teilweise verstörende Bilder, dazu muß man nicht weiter ausholen...


    Das obige Foto sticht etwas heraus aus der Masse der Bilder zu dem Thema SA/Sturmabteilung,

    und aus diesem Grund habe ich das Foto hier im Thema eingestellt.


    Euch in diesem Sinne einen Gruß, und ein gutes Wochenende!


    Micha

  • Hallo,

    Suchen macht Spass.

    Vom gleichen Kriegsberichter.

    Der Krieg in Dünkirchen war anscheinend schnell vorbei. Der RAD hat die englischen Hinterlassenschaften säuberlich an den Strassenrand gestellt, die Frauen sind schon wieder am Stricken am schön gesäuberten Strand.


    VG

    clan01

    Dünkirchen-1-17.Juni-1940.jpg

  • Hallo,

    hier noch ein Bild, auf dessen Realität ich verzichten Könnte.

    Ein frühes FAD-Lager in Schlesien, Sommer 1933.

    Bei solchen Zuständen würde ich nicht wirklich fröhlich aussehen.


    VG

    clan01

    Files

    • Latrine.jpg

      (346.86 kB, downloaded 165 times, last: )
  • Hallo,

    hier noch ein Bild, auf dessen Realität ich verzichten Könnte.

    das gab es auf Truppenübungsplätzen der BW mindestens noch bis in die siebziger Jahre. Es waren acht oder Zwölfzylinder.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

    Edited once, last by Rainer ().

  • Moin Michael,


    der damalige Schnappschuss des fischenden General Dietl ist natürlich ein kleiner "Knaller" für alle Bildersammler,

    sehr gut!


    Einen solchen FAD "Donnerbalken" hat mein Opa Hans leider aus seinen Jahren im FAD nicht hinterlassen,

    der alte Herr fotografierte eher die strammeren Bilder, aber wem sage ich das... :whistling:


    Danke fürs Einstellen!


    Gruß


    Micha

  • Hallo Micha


    Könnte diese Quelle sein


    https://blog.smb.museum/advent…he-weihnachten-in-berlin/


    Weihnachten unterm Hakenkreuz: “SA-Mann in Begleitung einer Frau mit Weihnachtsbaum und Geschenkpaketen in der Vorweihnachtszeit auf der Straße” (1935). (c) bpk / Kunstbibliothek, SMB, Photothek Willy Römer / Willy Römer

    Willy Römer wurde selbst von den Nazis verfolgt: Seine Agentur “Photothek”, die er mit dem jüdischen Partner Walter Bernstein betrieb, wurde bereits 1933 durch staatlich verordneten Boykott ruiniert und 1935 dann komplett geschlossen. Sein Archiv überdauerte bis in die 1980er Jahre unentdeckt und ist daher in sehr gutem Erhaltungszustand.



    Das ist die Bildunterschrift


    Gruß Arnd

  • Moin Arnd,


    dein Link ist phantastisch, diese Mühe habe ich mir leider nicht gemacht, WOW! :thumbup:


    Die Fotos sind mehr als beeindruckend, in der Tradition z.B. eines August Sander, toll!


    Wie sagt man immer wieder so schön, "vier Augen sehen mehr als zwei Augen", danke für deinen Hinweis...


    Gruß


    Micha

  • Hallo Micha


    Immer wieder gerne geschehen!

    Einfach mal jemand helfen ist doch was schönes.



    Gruß Arnd

  • Moin Arnd,


    der Sinn und Zweck eines Internetforums ist gegenseitige Information und Hilfe, Dialog.


    Wer mehr weiß, gar erinnert, der trägt das im Thema ein, normal.


    Gruß


    Micha