Update vom 29. April 2007

  • Hallo Andreas,


    die Baupioniere sind SPITZE, speziell das Bau-Pionier-Batallion 11.
    Da sind einige Info's drin, nach denen ich seit Jahren vergeblich gesucht habe.
    Danke dafür.


    Gruß
    Holger

    Holger


    Auf der Suche nach dem Bau-Pionier-Bataillon 11 und dem Artillerie Regiment 84

  • Bei den Brücken-Bau Bataillonen wird "List vollständig" angegeben. Lt. Wast war mein Opa bei Brücken-Bau-Btl. 853 (mot)!


    Zum fehlenden Eintrag bau-bataillon 44
    -aufgestellt am 26.08.39 im Wehrkreis V aus den RAD-Gruppen 2./262 und 4./262 Baiersbronn

  • Hallo peiper2,


    Gemach, weist du wie viel Arbeit in den Bau-Bttl. stecken es gibt fast nichts an
    Unterlagen. Die paar die jetzt drin stehen ist schon eine wahnsinnige Arbeit .


    Wenn du jetzt noch dem RAD mit ins Spiel bringst wir es noch verwirrender.


    Übrigens ich habe die RAD-Abt. 2/262 in Altensteig woher sind deine Infos ?

    Gruss Dieter

  • Infos aus WASt-Mitteilung


    Vielleicht ist es SO gemeint: Bau-Btl 44 in Baiersbronn, entstanden aus RAD-Gruppen ... Passt nämlich auch zur Einlieferung meines Opas ins Reservelazarett Freudenstadt

  • Hallo Peiper!


    Ich tue mich ganz schwer mit deinem Brücken-Bataillon 853.


    Ich glaube da hat die WASt einen Fehler gemacht. Ich kann ein solches Bataillon nicht finden.


    Wann soll Dein Verwandter denn bei dem Bataillon gewesen sein?


    MfG
    Jan Evers

  • ab 28.12.43 Panzer-Pionier-Ersatz-Bataillon 19
    Abgang: lt. Meldung vom 19.02.1944 zum Brücken-Bau-Btl I (mot) 853


    Ein User hatte im "alten" Forum einen Bezug zur Unterstellung unter die Heeresgruppe Mitte gefunden.


    Gesamter Werdegang_
    4./Bau Bataillon 44 Meldung vom September 1939
    Verwundung (Rippenquetschung)
    Reservelazarett Freudenstadt, Abgang 20.02.40
    4./Bau-Bataillon 44
    ab 01.03.40 Bau-Ersatz-Bataillon 5
    ab 05.03.40 2./Bau-Bataillon 559
    ab 21.06.43 2./Pz-Pionier-Bataillon 4
    (Unterstellung lt. WASt der 13. Pz.Div. Lehrstab der dt. Truppen in Rumänien, Zugang vom Straßen-Bau-Bataillon 597


    Diese Angaben der WASt können natürlich SO nicht stimmen. Die 13. PzDiv war ja nur bis kurz vor Kriegsausbruch mit der SU in Rumänien und die Zeit beim Straßen-Bau-Btl. 597 ist nirgends erfasst. Meine Vermutung ist, daß mein Opa schon vor dem Kriegsausbruch bei der 13. Pz Div war.


    01.09.43 verwundet bei Klinkin (Infanteriegeschoß linke Hand)
    nach div. Lazarettaufenthalten
    ab 28.12.43 siehe oben