Res Pol.Bat112,I/PolReg3,Stab PolReg5

  • Hallo,


    In Anlage einige Fotos aus Serbien.
    Das letzte ist als die Tschetniks mal mit den Deutschen gegen die Tito Partisanen eine Offensive machten.
    merhr weiß ich zu den Fotos nicht
    LG Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    auf deinem Bild 2 sind zwei Personen zu sehen, die auch auf meinem Bild 4 zu sehen sind. Schön zu erkennen auch die Mäntel der Kraftfahrer, siehe Dateianhang.


    Zu den Tschetniks u.a. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Tschetnik


    Übrigens noch:


    Vom 19.3.44 - 12.5.44 war dein Vater mit dem SS-Pol.Rgt. 5 am Unternehmen "Margarethe" (Besetzung Ungarns) beteiligt. Die Rückverlegung aus Ungarn erfolgte am 13.5.44 über Esseg nach Serbien in den Raum Cacak-Usce-Kraljevo. (Quelle: R.Michaelis S.58)


    Rückseitige Beschriftung des Fotos:
    "Kraftfahrer beim Fleisch-schneiden"


    Grüsse Daniel

    Files

    • 2.jpg

      (125.68 kB, downloaded 484 times, last: )
    • 1.jpg

      (61.57 kB, downloaded 473 times, last: )

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo,
    @ Daniel
    Danke für Deine Ausführungen.Hatte den Namen der Aktion in HU vergessen und wolte nicht nachschauen FAUL ;)
    noch einige Fotos, wobei der getarnte LKW auch noch aus Holland sein kann. Steht leider nur Tarnung gagen Flieger.
    Rest ist sicher Serbien


    Wolfgang

  • Hi Wolfgang


    1 Foto: liegengebliebener französischer Panzerkraftwagen "Panhard" wird von Polizisten begutachtet, vermutl. Vormarsch Holland


    2 u. 5: dt. Panzerspähwagen "Büssing" einer unbekannten Wehrmachtseinheit, vermutl. Jugoslawien aufgrund d. Uniform des Polizisten, bin mir da aber leider nicht sicher


    4 Foto: Ruhepause in Jugoslawien 1943-45 :D, schön zu erkennen das Ärmelband mit d. Aufschrift "Deutsche Wehrmacht", bedeutet das d. Einheit deines Vaters zu dieser Zeit der dt. Wehrmacht unterstellt war.


    3 Foto: Ja stimmt, Fliegertarnung, vermutl. Holland, da die Fahrzeuge noch so sauber sind ;)


    Grüsse Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo Daniel und alle anderen,


    Nun die letzten 2 für heute - will Euch ja nicht langweilen ;)


    Ist etwas zur Stärkung. Was inb den Kesseln war weiß ich leider nicht.


    Schönes verlängertes Wochenende


    Wolfgang

  • Da gabs bestimmt kein Nachschlag, also ich hab immer noch Hunger ;) Langweilig??? 8o Polizeifotos sind doch mein Leben :D :D :D


    .....dir auch schönes Wochenende u. Grüsse Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Ende Februar 1943 wurde (nach dem KTB der H.Gr. E) die 3.Kp./Pol.Rgt.5 von Serbien in das griechische Städchen Didimotichon, in der Nähe der türkischen Grenze, in Marsch gesetzt.


    Ist der Kp.Chef der 3. Kp. bekannt?

  • Hallo byron,


    dabei kann es sich eigentlich nur ums ehemalige Polizeibataillon 64 aus Köln handeln. Es war später I.Btl. im Pol.Rgt.5. Dessen 3.Komp. soll auch in Griechenland im Einsatz gewesen sein.


    "Im Juli 1942 rückte die 3. Kompanie nach Nischka Banja und Jagodina zum "Partisaneneinsatz" aus. Später wahrscheinlich 1942 oder 1943, wurde die Kompanie nach Griechenland verlegt. Einsatzgebiet war Sufleon. Auch hier beteiligte sich die Kompanie im Rahmen des "Partisaneneinsatzes" an der Tötung von Zivilisten." (Quelle: Stefan Klemp "Nicht ermittelt" Klartext-Verlag Essen 2005, S.158)


    Chef der 3.Komp. war im Juni 1941 ein Oberleutnant Otto Ehrmann, ob dieser aber noch 1943 Kompanieführer war kann ich leider nicht sagen.


    Grüsse Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo Byron,


    leider auch bei mir Fehlanzeige ...  :(


    Die Kompanie des SS-Pol.Rgt 5 wird noch Ende September 1944 mit der 2.Kp. SS-Pol.Geb.Jg.Rgt 18 und anderen Einheiten des BdO Griechenland zu einem Marschbataillon zusammengefaßt - die 2.Kp./SS-Pol 18 erreicht auch das Stammregiment noch 1945 -
    aber wer die Kompanie des SS-Pol 5 geführt hat, konnte ich auch bisher nicht klären ...  :(


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Danke Daniel und Roland,


    wie man dauernd feststellen muss, es sind noch Mengen und Mengen von unbekantem Material das erforscht werden muss.


    Gestern habe ich beim Lesen des Kriegstagebuches des 68. A.K. 1944 festgestellt dass das Pol.Geb.Rgt. 18 in GR noch ein Ausbildungsbataillon besass (Februar 1944). Davon hatte ich bisher auch keine Ahnung


    herzliche Grüsse


    Byron

    Edited once, last by byron ().

  • Hallo Wolfgang,


    ist zwar schon eine weile her, aber ich versuche mal anzuknüpfen.


    Mittlerweile bin ich der Meinung, dass dein Vater doch schon vorher beim Pol.Btl.93 (Heimatstandort: Frankfurt/M.) war, bevor er später zum Pol.Btl.112 (Heimatstandort: Magdeburg) überging.


    Quote

    Original von bigkroda
    mein Vater ging 1938 zur Polizei nach Erfurt (warum als "OSTMÄRKER"?),


    ... denn dazu passt folgendes ...


    "In der zweiten Septemberhälfe [1939] erging der Befehl, daß der Standort Frankfurt/Main ein Polizei-Bataillon aufzustellen habe; mit der Aufstellung wurde der Major d.Sch. Klein (PV-Ffm) beauftragt. Offiziere und Unterführer hatte der Standort Frankfurt/Main für Batl.-Stab, sowie 1. und 2. Kompanie; thüringische Standorte für 3. Kompanie zu stellen. [...] Am 26. September 1939 traten die Formationen zusammen, sie wurden wie folgt untergebrbacht: [...] 3. Kompanie. Weimar (Hptm. Jähler)."


    (Quelle: BA R20/217)


    ... somit lässt sich auch der Zusammenhang mit Erfurt (Thüringen) erklären. Weiter bin ich der Überzeugung auf einem deiner Bilder das Truppenabzeichen des Pol.Btl.93 zu erkennen und von weiteren Übereinstimmungen will ich garnicht erst anfangen zu reden. :]


    Edit: Übrigens passt das Nummernschild Pol-15131 auch zum thüringischen Standort (Pol-15001-16000).


    Liebe Grüsse Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited 2 times, last by Policeman ().

  • Hallo Daniel,


    Danke für die Info. Habe mit einer Tante (Schwägerin) versucht noch etwas zu erfahren.Leider wusste die nichts.
    Bei Gelegenheit versuche ich noch etwas im Keller zu finden.


    LG Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    eine neue Info hat sich aufgetan. =)


    Dieses Foto aus dem Nachlass deines Vaters hattes du am 20.5.2010 eingestellt.


    http://www.forum-der-wehrmacht…nt.php?attachmentid=14071


    Dazu folgendes:
    Es handelt sich dabei um eine Kranzniederlegung des Pol.Btl. 112 (steht auf d. Schleife des Kranzes) in Tillburg, am Grab von
    Pol.-Wachtmeister Johann Weissenbeck
    ? Komp. Pol.Btl. 93
    * 8. August 1915 in Wien (demzufolge ebenfalls Österreicher ;))
    + 24. Juli 1940 in Tillburg.


    Liebe Grüsse Daniel

    Files

    • b.jpg

      (172.68 kB, downloaded 217 times, last: )
    • a.jpg

      (133.46 kB, downloaded 225 times, last: )

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited once, last by Policeman ().

  • Hallo an alle,


    Weiß jetzt leider das ich die (meisten) Fotos nach dem Tod meiner Mutter "Entsorgt" habe--LEIDER Papiercontainer!!! ?(
    Was ich noch habe ist ein Foto Rotterdam Sep 42. und 2 Foto Holland 1941 Falschirmspringer --man sieht leider nicht viel.
    Dann Dienstausweis und Soldbuch.
    Die Dateien sind zu groß muß ich noch bearbeiten


    Wolfgang


  • Hallo zusammen,


    auch von mir noch ein paar Ergänzungen zum Einsatz von Polizei-Bataillonen in den Niederlanden:



    Herzliche Grüße Roland



    19.03.1941
    82.Inf.Div. – Kommandeur der Truppen des Heeres in den Niederlanden – Abt. Ia Nr. 178/41 g.kdos v. 19.3.1941
    Betr.: Verteidigung der holländischen Küste
    An H.Gr. D (über W.B.N.)
    ...
    T501 R197 Kdr. d. Tr. d. H. i.d.Ndl. 000 055 – 0064


    In der Anlage 1 zu 82.Inf.Div., Abt. Ia Nr. 178/41 g.kdos v. 19.3.1941
    Truppen im Abschnitt Ijmuiden, die nicht zur 82.Inf. Division gehören, werden genannt:
    Einheit Stärke Unterkunft vorzuschlagende Verwendung
    ...
    Unterabschnitt Leiden
    ...
    6.) Polizei-Batl. 254 1 Offz. Senderschutz ) Einsatz im allgem.
    28 Mann 75 km – 76 km ) Küstenschutz
    ...
    T501 R197 Kdr. d. Tr. d. H. i.d.Ndl. 000 065 – 068


    In der Anlage 2 (?) zu 82.Inf.Div., Abt. Ia Nr. 178/41 g.kdos v. 19.3.1941
    Truppen im Abschnitt s´Gravenhage, die nicht zur 82.Inf. Division gehören, werden genannt:
    Ort: Truppe Kopfstärke
    1.) s´ Gravenhage ... Polizei-Batl. 67 699
    4.SS-Totenkopf-Regt.
    „Ostmark“ 1285
    ...
    2.) Rotterdam ... Polizei-Halb-Batl. 355
    ... Feuerschutz-Pol.-Rgt. 100
    ...
    T501 R197 Kdr. d. Tr. d. H. i.d.Ndl. 000 069 – 0070


    01.04.1941
    Der Wehrmachtsbefehlshaber in den Niederlanden, Abt. Ia Nr. 1060/41 g.K., 1.4.1941
    Betr.: Kräfteeinsatz in den Niederlanden
    An
    Oberkommando der Wehrmacht – WFSt/Abt. L (I Op)


    A. Küstenverteidigung
    Nach dem bevorstehenden Abtransport des V.A.K. und der beiden SS-Infanterie-Regimenter 4 und 14, die ab 28.März 1941 marschbereit stehen, verfügt der Wehrmachtsbefehlshaber in den Niederlanden nur noch über die 82.Division...
    ... Im gesamten Gebiet befinden sich außer den 5 Bataillonen der Ordnungspolizei, von denen das Bataillon 254 ebenfalls abmarschbereit steht, nur noch Ausbildungs-Einheiten der verschiedenen Wehrmachtsteile und der Polizei...
    ... Im Einzelnen:
    a) Abschnitt Friesland:
    ... Das in diesem Abschnitt liegende Bataillon der Ordnungspolizei ist für Aufgaben der inneren Ordnung und Ruhe derartig in Anspruch genommen, dass der Schutz des Landes beim Ausbrechen innerer Unruhen nicht ausreichend wahrgenommen werden kann...


    ... G. Bewachung
    ... Die im Hinterland liegenden Ersatzabteilungen der SS-Polizei-Division, der Kriegsmarine und Luftwaffe stehen für Bewachungsaufgaben nur bedingt zur Verfügung, da diese Einheiten sich in der ersten Ausbildung befinden. Sie bleiben mit großen Teilen immer ortsgebunden. Auch beim Einsatz bei inneren Unruhen kann ihnen eine vollwertige Kampfkraft nicht zugesprochen werden.
    Die 5 Bataillone der Ordnungspolizei, die durch die Doppelunterstellung (Reichskommissar) in der Aufgabenzuteilung dem Wehrmachtsbefehlshaber in den Niederlanden zum Teil entzogen sind, sind zur Niederschlagung innerer Unruhen, mit deren Ausbrechen bei irgendwelchen Feindhandlungen mit Sicherheit zu rechnen ist, für das gesamte Land zu schwach.
    ... Gez. Christiansen, General der Flieger
    T501 R197 Kdr. d. Tr. d. H. i.d.Ndl. 000 081 – 101


    Anlage 3 zu W.B.N. Ia Nr. 1060/41 g.K. v. 1.4.1941
    Küstenschutz in den Niederlanden Stand vom 1.4.1941
    Zur Küstenverteidigung von Fall zu Fall noch einzusetzende Einheiten:
    ...
    4.) Polizei:
    5 Bataillone der Ordnungspolizei in Amsterdam, Den Haag, Rotterdam (1/2), Assen, Tilburg, Arnhem (1/2),
    stehen für Bewachungsaufgaben und zur Unterdrückung innerer Unruhen zur Verfügung.


    5.) Ersatz-Einheiten der SS-Polizeidivision:
    In die Niederlande werden Ersatz-Einheiten der SS-Polizei-Division verlegt. Ein Kampfwert ist diesen Einheiten nur beschränkt beizumessen. Sie werden zu örtlichen Schutzaufgaben und mit den einsatzfähigen Teilen als Reserven zur aktiven Küstenverteidigung herangezogen.
    T501 R197 Kdr. d. Tr. d. H. i.d.Ndl. 000 107 – 108

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Roland


    das Halbbataillon der Polizei in Rotterdam waren die 2. und 3. Kompanie des reservePolizeibataillon 42. Die 2./RPB 42 war stationiert in der Jan Kruijffstraat 4, und die 3./RPB42 war in der Bruijnstraat 61 untergebracht, , beides in Rotterdam.
    Der Rest des RPB 42 war in Arnheim in der Sachsen-Weimar Kaserne untergebracht.


    Am 24.4.1941 zogen die 2 und 3./RPB 42 nach Arnheim und wurde ersetzt in Roterdam durch die 4.Kp/ReservePolizei Bataillon 68, (aus Assen kommend), und eine weitere Kompanie des RPB 68. Beide Kompanien zogen am 10.7.1941 nach Amsterdam, zu dem RPB 68, dass inwischen dahin verlegt hatte.


    In Assen lag das Res Pol btl 68 In der Emmakaserne.


    MfG


    Nico :thumbsup:

    Suche alles zu der 34.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division "Landstorm Nederland" und Einheiten des Befehlshaber der Waffen-SS in den Niederlande

  • Guten Tag ans Forum und an die "Zunft" der Polizeihistoriker,


    Otto Ehrmann konnte 1943 keine Funktionen mehr innehaben, da er am 14.08.1941 fiel.
    Die Grablage ist unbekannt.
    Er ist aber namentlich auf der deutschen Kriegsgräberstätte Belgrad erwähnt, d.h. über die Gräbersuche beim Volksbund so zu finden.
    Die näheren Todesumstände kann man bei Klemp, ab S.206, nachlesen.


    Auf dem "Pic0015" ist bei einem Polizisten deutlich ein Edelweißabzeichen an der Feldmütze zu sehen.
    Zur zugelassenen Trägergruppe bei der Ordnungspolizei brauche in euch Spezialisten ja nichts mehr erklären.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Hallo Nico,


    vielen Dank für die wie immer sehr interessanten Ergänzungen!!!! =O:thumbup:



    Hallo Peter,


    auch für Deine Angaben vielen Dank!!! :thumbsup:



    Herzliche Grüße Euer Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump