Kragenspiegelfrage die 2

  • Hallo!
    Zu welcher Einheit gehört der Soldat?Metallzahlen am Kragen und keine Schulterklappen.
    Landwehr ?
    Fotostudio aus Riega 1942.
    In der mir zur verfügung stehenden Literatur hab ich nichts passendes gefunden.

    Files

    • 006.jpg

      (247.92 kB, downloaded 414 times, last: )
    • 007.jpg

      (202.09 kB, downloaded 436 times, last: )
    • 008.jpg

      (236.97 kB, downloaded 371 times, last: )

    Edited once, last by schwarze Katze ().

  • Hallo schwarze Katze,


    da das Photo - laut Stempel auf der Rückseite - in Riga angefertigt wurde, liegt die Vermutung nahe, daß es sich um einen Angehörigen eines lettischen Verbandes im Rahmen der Wehrmacht handelt.


    Die baltischen Einheiten trugen oft ziemliches Räuberzivil, und das mit den aberwitzigsten Abzeichen- und Uniform-Kombinationen .


    Die Zahlen am Kragen sind jedenfalls nicht deutschen Ursprungs.


    Gruß aus Wien


    Niki

    ...VIRIBUS UNITIS...

  • Hallo knaff !
    An diese Möglichkeit hab ich ja noch gar nicht gedacht!Aber hat die Freiwilligen nicht die SS einkassiert und eine lettische SS-Division daraus gemacht?

  • Hallo
    Meinst du vielleicht die:
    19. Waffen-Grenadier-Division der SS (lett. Nr.2) ?
    Gruß, Itti

    Freiheit für die Avatare !!!

  • Hallo schwarze Katze,


    seit fast einem Monat zermartere ich mir wegen Deiner beiden "Kragenspiegelfragen" nun das Hirn . ;( ;)


    @ALLE
    Wer hat eine Uniform - mit einer Zahlenkombination dieser Art am Kragen - überhaupt schon einmal gesehen =? ( Nationalität egal )


    In meinem Hinterkopf spukt da etwas in die Richtung 1.Weltkrieg Entente-Mächte herum... ?(


    Um zu erläutern was ich mit dem Räuberzivil baltischer Verbände meinte, habe ich dieses Bild estnischer Freiwilliger angehängt. ( Ganz besondere Aufmerksamkeit wäre dem Hoheitsabzeichen an der Brust des Burschen links im Bild / mittlere Reihe zu widmen  8) )


    Gruß aus Wien


    Niki

    Files

    ...VIRIBUS UNITIS...

  • MOrjen,


    die Franzosen und die Belgier hatten Ziffern, aber das sah vollkommen andes aus! Ziffern wie gezeigt kenne ich nur bei der Polizei und das ist weltweit vertreten. Vielleich ist die dreistellige Zahl die Einheit und die darunter stehende einzeln Ziffer die Dienstnummer des Trägers? Mal so ein Gedanke!!


    Gruß
    h.

  • Hallo Avia,


    bei der Polizei welchen europäischen Landes waren / sind denn solche Krägen üblich ?


    Gruß


    Niki

    ...VIRIBUS UNITIS...

  • Hallo Knaff und die anderen .
    Danke für eure weiteren Bemühungen.
    Ich selbst habe auch noch nichts rausbekommen.


    Im WKI gab bei der Landwehr/Landsturm Metallzahlen am Kragen .Allerdings in der 1 Reihe römische Zahlen für das Armeekorps und darunter arabische für das Regiment.
    Der nächste Gedanke war dann 994 Regiment /6 Kompanie - gibt es aber bei der Wehrmacht nicht.
    Vielleicht kommt man über die nicht getragenen Schulterklappen weiter ?

  • Hallo Mitrater !
    Auf anraten von ANDRE habe ich mich mit dem Museum in Verbindung gesetzt.Die haben dort sogar einen der für WKII zuständig ist.Nach anfänglicher Bereitschaft zu helfen und nach zuschicken der Bilder warte ich seither auf Antwort.Auch eine weitere Nachfrage ergab nichts.  :(
    Hat noch jemand andere Vorschläge ?
    Grüße Roberto