SS-Oberscharführer

  • Hallo zusammen,
    ich habe von der WASt Unterlagen über meinen Vater erhalten.
    Ich weiß das er sich freiwillig gemeldet hat
    (30.11.1939, 1. SS-Totenkopf-Regiment in Dachau).
    Mir bekannte Einheiten:
    7. SS-Totenkopf-Standarte
    12. SS-Infanterie-Regiment 7 (mot.)
    14. SS-Gebirgsjäger-Regiment 6 „Reinhard Heydrich“
    SS-Ausbildungs-Regiment „Prag“
    8. Kompanie SS-Panzer-Grenadier-Regiment 21
    Letzter mir bekannte Dienstgrad : SS-Oberscharführer
    Mir bekannte Orden:
    10.01.1941 „Finnische Freiheitsmedaille II. Klasse“
    01.08.1942 „Ostmedaille“
    Datum ? „Eisernes Kreuz II. Klasse“
    Kriegsgefangenschaft: 04.09.1944 in Cambrai (britische Gefangenschaft).
    Am 25.04.1946 überführt zum Zivilinternierungslager Paderborn.
    Ich habe leider nur spärliche Unterlagen von der WASt bekommen.
    Es fehlt z.B. der Stammbaum und Einsatzorte ab 16.01.1943.
    Ich hoffe das Ihr mir weiterhelfen könnt.
    Mit freundlichen Grüßen

  • Hallo !
    Bezüglich des Stammbaumes würde ich einen Antrag beim Berlin Document Center stellen. Dort sind viele Unterlagen des RSSHA noch vorhanden. Habe ich auch gemacht. Mein Großvater absolvierte seine Grundausbildung bei der Totenkopfstandarte 7 in der 8.Kompanie.
    Hast Du Bilder darüber ? Kannst Du sie einstellen ?
    MfG lilawendo

  • Hallo lilawendo,
    danke für Deinen Hinweis auf das "Berlin Document Center".
    Muß man dort persönlich recherchieren oder kann man per E-mail einen formlosen Antrag stellen?
    Bilder aus seiner Zeit in der 7. SS-Totenkopf-Standarte habe ich leider keine.
    MFG
    BIGREDONE