Russischer Panzer - Abschuss 1941

  • Hallo, ich habe wieder eine Frage,
    und ein besonderes Foto.


    Willkommen, wer etwas über den Typ des Panzers sagen kann, toll wäre es, die Stadt zu kennen. - Aber ich wollte doch nur das Letzte Wort der Kreide-Aufschrift entziffern:


    [Blocked Image: http://geschichte.engelkunst.de/images/38t.jpg]


    Der Panzer-Abschuß wurde markiert wie ein Trophäe.
    Ich lese:

    Quote

    abgeschossen 18.09.41 xxPzJg. Oswald ???


    Auffallend ist, daß die Schreibschrift keine Kurrentschrift/Sütterlin darstellt (sondern heute gebräuchlicher Schreibschrift entspricht.)


    Detail:
    [Blocked Image: http://geschichte.engelkunst.de/images/39t.jpg]


    Kann jemand den Namen entziffern? Hier scheitere ich.
    PzJg. (Panzerjäger) Offz. Oswald???
    [Blocked Image: http://geschichte.engelkunst.de/images/40.jpg]


    Naja, und als Besonderheit hat der Panzer wirklich einen merkwürdigen runden Turm als Aufbau.

    „Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muß.“
    Goethe, Faust II

  • Hallo,


    ich würde es eher als Uffz lesen. Und ich könnte mir auch vorstellen, das dies nicht die Stelle ist wo der Panzer abgeschossen wurde. Beachte die Kette vor dem Panzer und der Turm sieht aus als wäre er schon bearbeitet worden.


    MfG Matthias

  • Hallo engola,


    eigentlich war die arabische Schreibweise in der Wehrmacht zwingend - aber kaum jemand hielt sich daran, so dass Sütterlin überwog.
    Quelle kann ich Dir derzeit nicht liefern, habe es aber im Gedächtnis.


    Gruß Karl


    Edit: oben Fehler" lateinische Schreibweise"

  • Morjen,
    davor steht auch noch etwas von Panzer-Jäger als Abkürzung. Den Uffz. kann ich auch lesen, beim Rest müßte ich raten!!!


    H.

  • Moin zusammen,


    das davor soll wohl heißen: abgeschossen 18.9.41
    v. d. Pz.Jg. Uffz. Oswald


    Gruß, Uwe

    Edited 2 times, last by Gesperrt ().

  • Quote

    Original von Karl Grohmann
    eigentlich war die arabische Schreibweise in der Wehrmacht zwingend -


    Hallo Karl !


    Kann es sein, daß wir bei der Schrift die lateinische Schreibweise haben und nur bei den Zahlen die arabische Schreibweise ?(


    Frdl. Gruß
    Dieter (W)

  • Hallo,


    danke für die Antworten.
    Ja, der BT-Panzer kommt hin, ich würde schon fast auf die Version 5 tippen.


    Grüße

    „Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muß.“
    Goethe, Faust II

  • Hallo engola, hallo zusammen.


    die Unterschiede zwischen BT 5 und BT 7 betreffen wohl hauptsächlich den Turm, obwohl auch die Front anders geformt sein soll. Dies wird mir aber auf
    den Bildern, die ich auf die Schnelle im Netz gefunden habe, nicht so deutlich.


    Es sieht so aus, als würde der komplette Turm fehlen oder täusche ich mich da?


    Möglicherweise wurde der "ausgeschlachtet," dass der Turm abgesprengt wurde könnte zwar auch sein, man sieht aber keine Spuren.


    Grüße
    Andreas

  • Hallo
    Also meiner Meinung nach ist es ein BT 2,der Turm fehlt nicht ,er ist zylindrisch ohne Auslage und steht genau mit der Rückseite zum Betrachter.Der untere dunkle Teil ist noch deutlich zu erkennen ,der heller gestrichene obere Teil des Turms hebt sich nur beim genauen Hinsehen von der Fassade des dahinter stehenden Hauses ab.
    mfg karat

  • Quote

    Original von engola
    Hallo, ich habe wieder eine Frage,
    und ein besonderes Foto.


    Willkommen, wer etwas über den Typ des Panzers sagen kann, toll wäre es, die Stadt zu kennen. - Arunden Turm als Aufbau.


    BT-2 in Poltawa (höchstwarscheinlich)

  • Hallo Vlad,


    ich denke auch, daß es ein älteres Modell des BT ist. - Der Ort Poltawa kann zeitlich und räumlich gut hinkommen. Aber wie kommst Du auf den Ort?

    „Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muß.“
    Goethe, Faust II

  • Hi engola,


    hauptsachlich durch deine Foto mit dem AbschussDatum :)


    Naja, ich bin nicht der einziger Panzerfreund, und wir sind die Meinung dass so eine idiotische "Tarnfarbe" beim Panzerturm , und zwar im Sommer (!) kann nicht bei eine kampfahiger Einheit gewesen sein.


    Es geht höchtwahrschaeilich um Panzern aus eine Panzerschule, die eindlich in Poltava war.


    Zweitens git's noch ein Par Panzer weiss- gestrichen, zb, wie auf dem Foto.
    Du kannst auch einege russ seiten für Poltava durchschauen, vielleicht findest du einige Strassen die änlich zum Foto aussehen:


    http://www.battle.poltava.ua/russian/mod-old-poltava4.htm


    Gruss
    Vladimir

    Files

    • poltava1.jpg

      (17.48 kB, downloaded 487 times, last: )
  • Hi Vlad,


    na klar, das ist Poltava, was auch sonst. - Hätte ich wissen müssen, wo ich doch soviele Fotos davon habe...  8)


    Spaß beiseite, Herzlichen Dank! - Da fragt man hier einmal in die Runde und bekommt den entscheidenden Hinweis! Alleine wäre ich auf den Ort nie gekommen, ich habe anscheinend wirklich viele Fotos aus der Stadt.


    Vergleiche die Säule hier http://www.battle.poltava.ua/russian/mod-old-poltava3.htm mit meinem Foto im Anhang.


    Herzliche Grüße!

    Files

    „Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muß.“
    Goethe, Faust II

  • Danke Vlad für den Link nach Poltawa.


    Auf der Galerie-Seite der Stadt habe ich tatsächlich einige Gebäude auf den Fotos, die ich hier habe, identifizieren können.


    Z. B. das Dritte Foto hier http://www.battle.poltava.ua/russian/modern_poltava.htm zeigt doch denselben Hügel wie folgendes Foto, nur von einer anderen Seite?


    [Blocked Image: http://geschichte.engelkunst.de/images/48t.jpg]


    Hier die Liste der Fotos, bei denen ich sicher Gebäude aus der Poltawa-Galerie identifiziert habe. - Faszinierend!

    „Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muß.“
    Goethe, Faust II

    Edited once, last by engola ().

  • Selbst ich Blinder habe inzwischen den Turm gesehen, ich hätte mal auf den linken Baum achten sollen. :rolleyes:

  • Hi engola,


    tolle Bilder, Danke !


    zwei Fragen:


    -weiss du aus welche Eincheit stammen Fotos ? - ist dass 57 ID ?
    -sind die Fotos datiert worden ?


    Mein kleines Beitrag ein weiss- gestrichens T-34, es ist aucht Poltava, so wurde es wenigsten erklärt.


    Ja, die Geschichte mit der Tarnfarbe für Panzern klingt sehr misteriös.. ?(


    Gruss
    Vladimir

    Files

    • poltava2.jpg

      (114.83 kB, downloaded 442 times, last: )
  • Hallo Vlad,


    zur Einheit kann ich nur sagen: Bereich des LII. Armeekorps.
    Die Fotos sind auch nicht datiert (höchstens laufende Nummer auf der Rückseite.) - Das einzige Datum steht oben auf dem Panzer.


    Zum weissen Anstrich: Wenn dort eine Panzerlehrschule stationiert war, dann wurden die Übungsfahrzeuge vielleicht weiß markiert? -


    P.S.: Andererseits haben wir ja mit Karat gesehen, daß der weiße Turm eine sinnvolle Tarnung im Häuserkampf sein kann ;)

    „Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muß.“
    Goethe, Faust II

  • Quote

    Original von engola
    Hallo Vlad,



    Zum weissen Anstrich: Wenn dort eine Panzerlehrschule stationiert war, dann wurden die Übungsfahrzeuge vielleicht weiß markiert? -


    engola,


    naja für ein BT-2 als obsolet-PanzerTyp wäre es verstädlich gewesen , aber nicht für ein T-34, der eindlich zur einer Kampeinheit gehört.. :rolleyes:


    eine Tarnfarbe für Häserkampf ist 'ne interessante Idee :)


    gruss
    Vladimir

    Edited once, last by Vlad ().