• Hallo Leute,


    vor ein paar Monaten habe ich heraus gefunden, dass mein Großvater bei der Waffen-SS war.



    Jetz würd' ich gern' wissen in welcher Einheit er war.


    Name: Alfred T.


    Geburtstag: 6.1.1928


    Beitrittsdatum zur Waffen-SS: 6.1.1945


    Einsatzort: Tschechei,wurde von der Roten Armee besiegt und gefangen genommen.


    Freilassung: 1946


    Ich weiss es sind nicht viele Informationen,aber vielleicht wisst' ihr was.
    :)




    LG Alexander

    "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen." - Platon


    Suche Informationen zu Waffen-SS Einheiten die im Januar/Februar '45 in der Tschechei kämpften.

  • Hallo,
    ich glaube kaum, dass man mit den Angaben hier etwas finden kann. Hast du schon eine Anfrage bei der
    http://www.dd-wast.de/
    getätigt?
    Wartezeit soll zur Zeit etwa ein Jahr sein.
    Gruss
    Rainer
    P.S.: Falls du noch mehr Kenntnisse von ihm hast, dann solltest du sofort alles hier einstellen.

    Suum cuique

  • Hmm ne..
    hab die website noch nie gesehen,aber mein Großvater ist nicht gefallen,er starb erst 2006.


    Mehr zu seinem ehm. Soldatendasein weiss ich leider auch nicht :(

    "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen." - Platon


    Suche Informationen zu Waffen-SS Einheiten die im Januar/Februar '45 in der Tschechei kämpften.

  • Quote

    Beitrittsdatum zur Waffen-SS: 6.1.1945


    Hallo Alexander,


    du kannst eine Anfrage bei der WASt versuchen. Musterschreiben dafür gibt es hier.


    Eine große Hoffnung kann ich dir bei dem Geburtsdatum und seinem Eintritt in die Waffen-SS da allerdings nicht machen. Die Waffen-SS hatte ihre Personalunterlagen selbst geführt. Als die Rote Armee über die Oder kam, wurde damit begonnen, diese Unterlagen zu vernichten.


    Mir selbst ist bisher kein Fall bekannt, wo bei einem Eintrittsdatum ab Anfang 1944 noch Unterlagen vorhanden waren.

    Schönen Gruß
    Peter

    Edited once, last by Peter-K ().

  • okay danke,


    ich hab inzwischen auch schon ein bisschen geforscht und heraus gefunden, dass die 31. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division in Königsgrätz (Tschechei) gefangen genommen wurde.


    http://www.lexikon-der-wehrmac…visionenSS/Gliederung.htm

    "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen." - Platon


    Suche Informationen zu Waffen-SS Einheiten die im Januar/Februar '45 in der Tschechei kämpften.

  • Hallo !
    Ich habe gerade einen Antrag bei der WAST gestellt, den Zweiten und die Kriegsgefangenenunterlagen angefordert. Auch mein Großvater war bei der Waffen SS. Innerhalb von 10 Tagen hatte ich sämtliche Unterlagen. Man sollte bei dem ersten Antrag deutlich reinschreiben, daß man sämtliche befindliche Unterlagen haben möchte, sonst schreiben sie zum Thema Kriegsgefangenschaft nur Ort und Datum der Gefangennahme. Aber auch diese Daten müssen ja irgendwo herstammen, oder ! Nur ein Hinweis .
    MfG lilawendo

  • danke dir lilawendo!


    ich werds mal versuchen

    "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen." - Platon


    Suche Informationen zu Waffen-SS Einheiten die im Januar/Februar '45 in der Tschechei kämpften.

  • Hallo Alex,
    wiest du vielleicht wo dein Großvater zur Waffen-SS beigetreten ist?
    Du hast geschrieben das er in Tschechien gekämpft hat und am 6.1.1945 zur Waffen-SS beigetreten ist.Ich wollte dir hier ma ein SS Soldbuch zeigen wo die Person in Tschechien,Brünn am 17.1.1945 zur SS Division Frundsberg beigetreten ist.Er ging auch in Sowjetische Gefangenschaft doch er kam nicht mehr zurück.


    http://www.bilder-hochladen.net/files/a62t-17-jpg.html
    http://www.bilder-hochladen.net/files/a62t-18-jpg.html


    Gruß Michi

  • Hallo Michi,
    vielen Dank für das interessante Soldbuch, Du scheinst da einige Schätze auf Lager zu haben, :]
    mich interessieren mich da vor allem die Unterschriftten der Kompanieführer ;)


    Quote

    ...wo die Person in Tschechien,Brünn am 17.1.1945 zur SS Division Frundsberg beigetreten ist.Er ging auch in Sowjetische Gefangenschaft doch er kam nicht mehr zurück....i


    Es war das SS-Pz.Gren.A.u.E-Btl 10, der zuständige Ersatztruppenteil für die 10.SS-Pz.Div. "Frundsberg", der aber auch an andere Einheiten neben der "Frundsberg" Ersatz stellen musste ;)


    Da aber in "Tschechien" auch das SS-Pz.Gren.AuE-Btl 17, Iglau, lag und im Raum Prag (zählt das auch zu "Tschechien" ?() mehrere Schulen und weitere Ersatzeinheiten, die ebenfalls noch bis in den April 1945 hinein Rekruten zugewiesen bekamen, wird ohne genauere Angaben kaum eine Aussage möglich sein  :(


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Mein Großvater wurde am 6.1.1928 in Schönbeck/Mecklenburg-Strelitz.
    Und wurde 1945 von der Roten Armee nach Rumänien in Kriegsfefangenschaft geschickt.
    Vielleicht hilft das noch.

    "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen." - Platon


    Suche Informationen zu Waffen-SS Einheiten die im Januar/Februar '45 in der Tschechei kämpften.

  • Hallo Alex
    leider nicht viel weiter ...  :(

    Quote

    ...Und wurde 1945 von der Roten Armee nach Rumänien in Kriegsfefangenschaft geschickt.....


    Spontan habe ich jetzt Angehörige der SS-Pz.Jg. (StuGesch.) Ausbildungs- und Ersatz--Abteilung 3 Chlum in Erinnerung, die als Kompanie in die SS-KGr. Siegmann der SS-KGr. Böhmen und Mähren eingegliedert wurden und nach Einsätzen im Brückenkopf Krems an der Donau in amerikanische Gefangenschaft kamen, aber an die Russen ausgeliefert wurden und dann über Rumänien verschifft wurden ... ?(


    Leider war "Tschechien" 1945 ein ziemlich unübersichtlicher Raum für Angehörige der Waffen-SS; ohne genauere Angaben ist da nichts zu machen ...  :(


    Herzliche Grüße Rolamd

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump