SS-Wachsturmbann "Ostfriesland", Vogelsang

  • Hallo zusammen,


    ich konnte vor einiger Zeit ein kleines Foto-Konvolut eines Angehörigen der SS-Wachtruppe "Ostfriesland", später SS-Wachsturmbann IV "Ostfriesland" erwerben.
    Dieser Mann gehörte zu einer Abordnung von ca. 60 Angehörigen des Wachsturmbann die nach Vogelsang (Ordensburg Vogelsang) entsendet wurden um dort die "SS-Ehrenwache" zu stellen.


    Was ich bisher zu dieser "SS-Ehrenwache" auf Burg Vogelsang in Erfahrung bringen konnte:


    - Etwa 60 Angehörige des SS-Wachsturmbann wurden auf die 'Ordensburg Vogelsang' am Urftsee in der Nord-Eifel, nahe der belgischen Grenze abkommandiert.


    - Mit dem ersten Lehrgang 1936 zog in Vogelsang eine vom SS-Wachsturmbann IV "Ostfriesland" gestellte Wache auf. Diese hatte im Wesentlichen die Funktion einer Ehrenwache, die beispielsweise zum Empfang von Besuchern antrat, die aber auch Kontrollfunktionen übernahm.


    - Sie blieben drei Monate in Vogelsang und wurden dann von anderen SS-Angehörigen des Wachsturmbann abgelöst. Während der Zeit in der Eifel wurden diese Männer auch weltanschaulich im Sinne des Nationalsozialismus geschult.


    - Nach der Auflösung des KL Esterwegen, wurden dann in regelmäßigen Abständen die Wachmannschaften vom KL Sachsenhausen gestellt.


    - Keine andere SS-Einheit stellte ansonsten die Ehrenwache auf der Ordensburg Vogelsang, weder Allgemeine-SS noch die SS-Verfügungstruppe oder deren Vorläufer oder Nachfolger.
    Nur Angehörige des SS-Wachsturmbann "Ostfriesland" (KL Esterwegen, später KL Sachsenhausen) gehörten zu dieser 'Ehrenwache' (nach derzeitigem Kenntnisstand !), was sehr ungewöhnlich ist für KL-Wacheinheiten.


    Hat vielleicht noch jemand weiterführende Angaben zu dieser "Ehrenwache" auf der Ordensburg Vogelsang ?
    Jede Info oder ein Bild wäre hilfreich !


    Sollten sich inhaltliche Fehler bei meinen Ausführungen eingeschlichen haben, bitte ich um Entschuldigung und entsprechende Berichtigung !


    Wenn Interesse besteht, stelle ich einige Bilder aus dem Nachlass mal ein ...


    vielen Dank und viele Grüße, Tom

    Gruß Tom

  • Hallo Tom,


    Details habe ich leider zu dieser Ehrenwache in meinen Unterlagen auch nicht,
    gefunden aber habe ich diese Angaben aus dem Oktober 1936


    Demnach stellte der Wachsturmbann Brandenburg eine ähnliche Wache an der Ordensburg Crössinsee ... ;)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland,


    auf Dich ist wie immer Verlass !
    Danke für deine Angaben.


    Ist Dir evtl. die Gliederung der einzelnen Wachsturmbanne (I-V) bekannt ?
    Bei "Ostfriesland" sind die Stürme (Hundertschaften) 2., 4., 6. und der 21. angegeben.
    Wo waren die anderen Stürme (also 1., 3., 5. u.s.w.) ???
    Nach Auflösung des KL Esterwegen verlegte der IV. SS-Wachsturmbann "Ostfriesland" doch komplett nach Sachsenhausen oder nicht ?
    Oder gehörten die Stürme 1., 3. und 5. dann zum I. SS-Wachsturmbann "Oberbayern" ?
    Die Stürme 14., 16., 18. und 24. sind ja beim V. SS-Wachsturmbann "Brandenburg" gelistet ...


    Jeder der 5 SS-Wachsturmbanne wird ja keine 24 (also 1.-24.) einzelnen Hundertschaften gehabt haben oder ?


    viele Grüße, Tom

    Gruß Tom

  • Hallo Tom,.
    hier die anderen Angaben zu den anderen TV-Einheiten im Oktober 1936:



    Mir war bis zu diesen Angaben auch nicht viel klar zu der Verteilung der einzelnen Hundertschaften bei den TV.



    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland,


    da hab ich ja garnicht so falsch gelegen mit meiner Vermutung zur Aufteilung der einzelnen Stürme (Hundertschaften) ... :D


    Roland deine Angaben sind 'unbezahlbar' !!!
    Diese Übersicht hilft mir ungemein auch bei der Identifizierung u. Zuordnung einzelner Bilder und Kragenspiegel zu den jeweiligen Einheiten.
    Perfekt, hab vielen vielen Dank !
    Das kann ich ja nie wieder gut machen ... :rolleyes:


    Wie schon geschrieben, wenn allgemeines Interesse besteht, dann stelle ich mal einige dieser sehr seltenen Bilder hier ein.


    Die Angehörigen des SS-Wachsturmbann "Ostfriesland" auf diesen Bildern tragen übrigens die Sturm-Nummer "2" auf ihren Totenkopf-Kragenspiegeln, was die Angaben zur Gliederung der einzelnen Wachsturmbanne somit in diesem Fall sehr schön bestätigt (TK-Kragenspiegel m. Sturm-Nummer 2 in Verbindung mit dem Ärmelstreifen "Ostfriesland").


    viele dankbare Grüße, Tom

    Gruß Tom

  • Hallo Tom,

    Quote

    ....Roland deine Angaben sind 'unbezahlbar' !!!...


    ich würde eher sagen, dass dem Herrn Hermann Kaienburg zu danken ist, dass er "Der Militär- und Wirtschaftsstandort der SS im KZ-Standort Sachsenhausen-Oranienburg" geschrieben hatund publizieren konnte ;)


    Ohne jetzt Schleichwerbung zu machen, aber für mich bisher das beste Buch zum Thema TV - VT und die Verbindung zum KL-Komplex :]


    Es freut mich aber, wenn ich damit weiterhelfen konnte ... :D
    und an den Photos bin ich natürlich interessiert ... ;)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Tom,
    ich habe Interesse an den Bildern und würde mich sehr freuen! =)


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Roland,


    ich bedanke mich trotzdem recht herzlich für deine Ausführungen.


    Hier nun einige Bilder aus dem Nachlass ...


    "2 Bilder von der SA-Sportschule Munsterlager, die der Mann 1933 absolvierte"


    "Antreten und präsentieren im sogenannten 'Adlerhof' der Ordensburg Vogelsang"


    EDIT: da ich nur 5 Dateien (Bilder) anhängen kann und innerhalb von 20 Minuten keine Antwort schreiben darf (netter Hinweis: bitte editieren Sie ihren Beitrag :D) wird es etwas dauern bis die anderen Bilder folgen, sorry ...

  • ... weiter gehts


    "Vergatterung der Ehrenwache"


    "Gruppenbilder"


    "vor dem Eingang zum Adlerhof"

  • Moin, sehr interessanter Beitrag!
    Habe hier ein Dokument vom 2. Sturm ?(der Wachtruppe "Elbe".

    Files

    Ich interessiere mich für das Leben und den Kampf der Männer der 6.SS-Gebirgsdivision "Nord".

  • Hallo Charli,


    na wenigstens eine Reaktion auf meine Beiträge ... :D
    Ist schon komisch das keiner eine Meinung oder Fragen hat zu den Bildern.


    Charli, dein Dokument stammt noch aus der Zeit bevor die "Wachtruppe(n)" in "Wach-Sturmbanne" umgegliedert wurden.
    Zu dieser Zeit waren anscheinend bei jeder "Wachtruppe" die einzelnen Stürme (Hundertschaften) von 1. - 3. oder 4. durchnummeriert.


    Erst nach Umgliederung/Bildung der Wachsturmbanne I - V wurden die Stürme fortlaufend nummeriert (wie in der Übersicht weiter oben).


    Vielen Dank für's einstellen und viele Grüße, Tom

    Gruß Tom

  • Hallo Tom

    Quote

    ....na wenigstens eine Reaktion auf meine Beiträge ... :D....


    tut mir leid, gesehen hatte ich sie schon, nur die Antwort ist mir ein wenig "durchgegangen" 8o
    daher, wenn auch verspätet, vielen Dank für Deine Mühen und das Einstellen der Bilder. ;)


    Leider habe ich zu der Totenkopf-Einheit und ihre Verwendung kaum Angaben und/ oder Vergleichsmöglichkeiten.  :(
    Du hast die mir bekannten Angaben ja jetzt vorliegen ...  8)


    Quote

    ...Ist schon komisch das keiner eine Meinung oder Fragen hat zu den Bildern....


    Daher wäre die einzige Frage, die m i r zu den Bildern einfällt, ob Du weißt, wer da alles abgebildet ist u n d ob es noch weitere Angaben zu dem Wachverband und/oder die Wache in Vogelsang gibt .... ;)


    Aber vielleicht hat der Huba-Thomas ja auch noch was"im Ärmel" ... ;)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Tom, hättest Du an einem Austausch von Pic`s ein Interesse. Ich habe eine recht ordentliche Sammlung von SS - Leuten des IV. SS - Totenkopfverbandes "Ostfriesland" in sehr guter Qualität, direkt vom original gescannt. Ich würde dafür gerne die 11 Fotos aus deiner Sammlung ( nur eingescannt, die Originale kannst Du natürlich behalten) tauschen wollen. Bild gegen Bild.


    Im übrigen handelt es sich auf dem Bild, wo die vielen römischen Zahlen drauf sind, ganz rechts um den SS - Uscha. Gustav Sorge, genannt "der Eiserne". Der ist mit einem Kreuz gekennzeichnet.


    Viele Grüße Panzergeneral Marduk

  • Quote

    Original von Panzergeneral Marduk
    ...
    Ich würde dafür gerne die 11 Fotos aus deiner Sammlung ( nur eingescannt, die Originale kannst Du natürlich behalten) tauschen wollen.
    ...
    Viele Grüße Panzergeneral Marduk



    Hallo,


    willkommen im LdW Forum, PN ist unterwegs ...


    P.S.: ... danke das ich die "Originale" behalten darf ... :D (Spass muss sein ... :))


    Viele Grüße, Tom

    Gruß Tom

  • Hallo Tom,
    Bild nr. 3 zeigt den Burgkdtn. Richard Manderbach mit neben ihm (mit Stahlhelm) dem Ust. Hans Mittermayer (derselbe der auch auf den weiteren Aufnahmen abgebildet ist)


    Bild Nr. 10 (mit den PKW) ist mir nicht ganz klar. Ist es möglich auf dem Original das Abzeichen auf dem Kragenspiegel des SS-Führers 2. v. re. auszumachen. Auch wäre es von interesse zu erfahren was auf dem Stander des vordersten PKW steht.


    Ggf. wäre es wichtig die eventuellen Erinnerungen des ehemaligen Eigentümers der Bilder in einem Protokoll genau festzuhalten:
    Bezüglich des Kommandos Vogelsang wären von interesse:
    - Dauer der jeweiligen Abkommandierung (wirklich jeweils 3 Monate?)
    - Umfang des Kommandos (wirklich 60 Männer?) m.W. waren es immer nur etwa 30 Mann (Zugstärke)
    - Tätigkeit während des Kommandos
    - wurden bei der Bau/Erweiterung der Burg eventuell Häftlinge eingesetzt
    - Abstellung zu Paraden in der Nähe von Vogelsang (offenbar auch in Aachen) aus welchen Anlässen?
    usw.
    Herzliche GrÚsse,
    Eccles1212

  • Hallo Tom,
    ist das Album noch in Deinem Besitz? Da meine Großeltern von 1936 bis 1945 auf der Burg eine Dienstwohnung hatten habe sehr großes Interesse an den Bildern.
    Gruß
    Komtur

  • Hallo,


    aus meiner Sammlung.


    "Waffentechnisches Unterrichtsbuch" der Waffenmeisterei Esterwegen (KL) mit Eigentumsstempel: "Der Direktor der staatl. Konzentr. Lager in Papenburg".


    Gruß
    Wolfgang

    Files

    • IMG_4561_3.jpg

      (145.09 kB, downloaded 249 times, last: )
    • IMG_4562_3.jpg

      (127.86 kB, downloaded 231 times, last: )
    • IMG_4563_2.jpg

      (118.8 kB, downloaded 252 times, last: )
  • Hallo,
    habe einen Sonderdruck der Partei mit dem Titel: "Der Weg zur Ordensburg". In diesem Heft sind einige Fotos von Vogelsang und den anderen Ordensburgen abgedruckt.
    Falls das jemanden hilft .....
    Über das Personal steht leider fast nicht drin.


    "Jede der drei Burgen (Anmerkung: Sonthofen war noch nicht fertig) faßt 1000 Mann und hat mit Personal eine Belegschaft von 1500 Personen."


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo, weiß jemand zufällig ob ein gewisser Johann Sandmann sich bei der Ehrenwache 1936 bzw. beim Wachverband Ostfriesland befand? Ich weiß mit Bestimmtheit, dass er von 1934 bis 1938 bei der SS war und unter anderem auch auf der Ordensburg Vogelsang als Wache eingesetzt war. Leider weiß ich nicht bei welcher Einheit er war. Habe bei der WASt angefragt. Die hatte nur Daten ab Mai 1944 bis Ende 1945.