Frage: KVK? Und was noch?

  • Moin zusammen!



    Ich hätte da nun auch mal eine Frage an die Ordensspezialisten.



    Auf dem einzigen Foto meines Grossvaters mit Uniform und Abzeichen ist ein Band am Knopfloch zu sehen sowie der linke Teil der Ordensspange.


    Leider ist es das Foto nicht das Original sondern eine abfotografierte Vergrösserung und insgesamt recht grobkörnig.


    Da ein einscannen leider nicht in Frage kommt, habe ich mal eine kleine Skizze mit den korrekten Proportionen angefertig und die Graufstufen als Farbe "interpretiert".



    Beim Abzeichen an der Ordensspange dachte ich eigentlich an das KVK mit Schwertern aber irgendwie erscheint mir dort eher ein Luftwaffen-Adler zu sein (is aber sehr unscharf) - gab es ein solches Abzeichen???



    Um welches Ordensband handelt es sich bei dem am Knopfloch? Vergleichbares habe ich eigentlich nur bei Orden WK I gesehen. Aber das ist aufgrund des Jahrgangs (1906) gar nicht möglich.


    Er wurde 1939 eingezogen und war durchgängig bei einem Luftwaffen-Bau-Bataillon.




    Und noch eine blöde Frage zum Knopfloch-Orden - trug man dort nicht sozusagen die höchste Dekorierung?



    Für jeden Tip wirklich dankbar!



    Holger


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/akau-1.jpg]

    Suche alles zu: Lw.Bau.Komp. 6/XI • Lw.Bau.Batl. 16/XI • Lw.Bau.Batl. 116/XI (K)
    Inf.Reg. 325 d. Inf.Div. 228 (1939/40) • Gr.Reg. 1083 d. Volks.Gr.Div. 544 • Kr.Kraftfahr Zug d. Sanitätsdienste 40 (bis 1943)

  • Moin Arnold!



    Das Problem ergibt sich ja schon zwangsläufig aus der Tatsache das 98% Prozent aller Bilder aus der Zeit in s/w sind. Da könnten wir uns ja sogar darüber streiten ob ein abgebildeter Panzer nun grau oder pink war... :]



    Ich geb Dir ja Recht, dass da mal Fehler passieren. Aber ich habe 10 Jahre in der digitalen Bildbearbeitung gearbeitet und mich sicherlich nicht leichtfertig für "Rot" entschieden; für "Schwarz" und "Weiss" würde ich allerdings meine Hand ins Feuer legen wollen.



    Ich hab in den vergangenen Monaten etliche Militariaseiten abgegrast; allein die Anordnung und Proportion der Streifen des Knopflochbandes bereitet mir Probleme.




    Und wie sollte er denn bspw. an eine Auzeichnung "Sachsen-Weimar" gekommen sein?
    Müsste dahin nicht irgendein Bezug seines Ensatzes oder seiner Einheit bestehen?



    Ostergrüsse,


    Holger

    Suche alles zu: Lw.Bau.Komp. 6/XI • Lw.Bau.Batl. 16/XI • Lw.Bau.Batl. 116/XI (K)
    Inf.Reg. 325 d. Inf.Div. 228 (1939/40) • Gr.Reg. 1083 d. Volks.Gr.Div. 544 • Kr.Kraftfahr Zug d. Sanitätsdienste 40 (bis 1943)

  • Moin Holger,,


    ich will Dir keineswegs widersprechen. Ich habe einige Jahre 'Kunst' studiert, darunter auch Fotografie. Und habe einige Fahre berufsmäßig auf dem Sportplatz und im Fotolabor als Sportfotograf verbracht.


    Wenn eine Mannschaft mit grünen Trikots gegen eine Mannschaft mit roten Trikots antrat, konnte man keinen Unterschied in den Schwarz-Weiß-Abzügen feststellen. Es sah absolut identisch aus. Weil Grün und Rot dieselben Helligkeitswerte haben.


    Seitdem ich diese manchmal bittere Erfahrung in der alltäglichen Praxis gesammelt habe, traue ich keiner Deutung von Schwarzweiß-Fotos auf originäre Farben mehr.


    Das ist in solchen Fällen dann mehr Raten als Wissen.


    Gruß,
    Arnold

  • Hallo,
    und/aber wie ist es dann mit den nachkolorierten Schwarz-Weiss-Filmen?
    Gruss
    Rainer
    P.S.: Dazu kenne ich mich absolutst nicht aus.

    Suum cuique

  • Moin Arnold,



    nimm's mir nicht übel, aber bitte lösche den gesamten Thread.



    1. Keine Frage beantwortet


    2. Link zeigt zu 90% WK I. Auzeichnungen


    3. Diskussion läuft in falsche Richtung


    4. wird eh keiner mehr darauf antworten


    5. probiere ich es in einem anderen Forum.



    Danke,


    Holger

    Suche alles zu: Lw.Bau.Komp. 6/XI • Lw.Bau.Batl. 16/XI • Lw.Bau.Batl. 116/XI (K)
    Inf.Reg. 325 d. Inf.Div. 228 (1939/40) • Gr.Reg. 1083 d. Volks.Gr.Div. 544 • Kr.Kraftfahr Zug d. Sanitätsdienste 40 (bis 1943)

  • Hallo Holger,
    bitte nicht so ungeduldig! =)

    Quote

    Original von Zeitzeuge1973
    Und noch eine blöde Frage zum Knopfloch-Orden - trug man dort nicht sozusagen die höchste Dekorierung?


    Dazu mal etwas aus "Schlicht/Angolia":
    "Ordensbänder im Knopfloch: Im zweiten Knopfloch der Feldbluse, des Rocks und des Waffenrock, im obersten Knopfloch der Tropenbluse und der linken Brustklappe der Feldjacken durfte das Band des Eisernen Kreuzes zusammen mit dem Band einer Kriegsauszeichnung oder dem der Rettungsmedaille getragen werden. Diese Bänder durften dann aber an der kleinen Ordensschnalle nicht mehr erscheinen, was nicht immer beachtet wurde."


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,


    und wie ist diese Anordnung dann zu verstehen (aus LdW):


    "Stiftungsverordnung vom 18. Oktober 1939 - Artikel 4 und 5:


    Artikel 4


    [...]


    Wird das Eiserne Kreuz oder die Spange zum Eisernen Kreuz des Weltkrieges nach erfolgter Verleihung des Kriegsverdienstkreuzes verliehen, so ist die entsprechende Klasse des Kriegsverdienstkreuzes abzulegen. . . " ???


    Gruß und schönen zweiten Osterfeiertag !
    Rudolf (KINZINGER)

  • Hallo Rudolf,
    das versteh ich so,
    Schlicht/Angolia sagt, das die Anzahl der Bänder im Knopfloch begrenzt ist und die Verordnung sagt, das die Kombination Band EK2 und Band KVK nicht erlaubt war.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • um mal auf die eigentliche Frage zu antworten:


    Das obere auf dem Bild ist ein Band zur Sudetenmedaille bzw.Oktobermedaille. Also Anschluss des Sudetenlandes.


    Das untere Bild zeigt für mich eine KVK Feldspange,in der Mitte vermutlich Schwerter.


    Gruss Sascha

  • Hallo
    Etwas sehr ungeduldig der Herr Zeitzeuge1973, nach einen Tag, schon die Brocken hinzuwerfen, naja....
    Ich Tippe auch einmal, auf Spange KVK mit Schwertern, wenn es sich um eine Luftwaffen Auszeichnung handeln sollte, könnte es die Dienstauszeichnung der Wehrmacht (4 Jahre - Luftwaffe) sein, wäre allerdings auf blauen Band.
    Gruß, Itti

    Freiheit für die Avatare !!!

  • Moin,



    Ungeduld war nicht mein Problem; sondern die Tatsache das sich eine Grundsatzdiskussion anbahnte.



    Zur Sache:


    KVK m. Schwertern war ja auch meine Verdacht und dürfte somit als bestätigt gelten.
    (Auf LW-Adler kam ich nur weil die Schwerter unscharf sind...)



    Das Band im Knopfloch kann eigentlich nur Krigesteilnehmer bzw. Frontkämpfer WK I sein.


    Ich vermute fast, dass er das nur für das Studio-Foto trägt (sein Vater war im WK I.); leider ist das das einzige Uniform-Foto daher ist kein Vergleich bzw. keine Verifizierung möglich.


    Memel und Sudeten-Medaille scheidet aus; wie gesagt Einberufung erst 10/1939



    Nichts für ungut also und trotzdem Danke!



    Holger

    Suche alles zu: Lw.Bau.Komp. 6/XI • Lw.Bau.Batl. 16/XI • Lw.Bau.Batl. 116/XI (K)
    Inf.Reg. 325 d. Inf.Div. 228 (1939/40) • Gr.Reg. 1083 d. Volks.Gr.Div. 544 • Kr.Kraftfahr Zug d. Sanitätsdienste 40 (bis 1943)