Sturmbann 2/19

  • Hallo Lilo (?)

    Quote

    ...8./7. SS Totenkopfstandarte Kriegsstammrollennr. 158
    4./13. SS Totenkopfstandarte Kriegsstammrollennr. 163
    Wo waren diese Standarten eingesetzt ...


    auch hier wäre hilfreich, den Zeitraum der Zugehörigkeit zu erfahren! ;)


    Die Totenkopfstandarten hatten eine hohe Fluktuation, was das Personal angeht, es wurden immer wieder Teile für die Neuaufstellung weiterer Standarten abgegeben, schließlich aber nach August 1940, im Rahmen der Zusammenfassung der SS-Verfügungstruppe und der SS-Totenkopfverbände, wurden die meisten dieser Standarten aufgelöst oder umgegliedert!


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo ! veilen Dank für die Infos.
    Hier die Zugehörigkeit meines Großvaters.
    5.11.39-10.12.39 8./7. SS Totenkopfstandarte
    10.12.39-19.8.40 4./13. Totenkopfstandarte
    20.8.40-31.3.42 4./4. SS Totenkopfstandarte Ostmark
    1.4.42-5.6.42 SS inf.ersatzbataillon Ost Breslau
    6.6.42-16.6.42 II.SS Regt.Langemarck
    ab 17.6.42 III.SS Art.Rgt.2 (Stab)

  • Gab es bei der Dienststelle der Feldpostnummer 12626A einen SS Obersturmführer Hofmann ? Ich meine auf den Unterlagen diese Unterschrift zu erkennen .


    Vielen Dank !

  • Hallo Lilawendo,


    ich bin es jetzt leid, dass Du zum gleichen Komplex unzählige Fragen ins Forum stellst. Ich werde sie alle in ein Thema packen, dann wirst Du die Wast-Auskunft einstellen und dann schaun wir mal weiter, indem wir ein einheitliches Thema daraus machen.


    So steigt da zuletzt kein Mensch mehr durch. Du nicht - und die Leute, die Dir gerne helfen wollen auch nicht.


    Gruß,
    Arnold

  • In der WAST Auskunft steht doch nichts über einen Sturmbann. Werde die Seite einstellen, steht jedoch nur Diensteintritt und Gefangenschaftszeit drin. Hätte ich detaillierte Informationen, würde ich auch keine Fragen stellen.MfG

  • Hallo,


    dann will ich versuchen, Dir meine etwas unwirsche Frage zu erläutern. Stelle uns doch bitte alle Informationen zur Verfügung die Du hast. Auch woher Du zum Beispiel auf diesen Sturmbann kommst. Wir wollen Dir doch nichts Böses, aber unsere Erfahrung zeigt, dass wir viele Dinge anders deuten, als es Laien tun.


    Manchmal hat ein Nebensatz für uns eine zentrale Bedeutung, die für Dich vielleicht nicht wichtig ist. Darum mache Dir doch die Mühe und lege alle "Karten" auf den Tisch. Ich kenne doch meine "Pappenheimer", sprich: hochqualifizierte Fachleute in ihrem Wissensgebiet. Die machen sich nicht die Mühe, in ein Thema einzusteigen, wenn sie das Gefühl haben, dass da irgend etwas unausgesprochen ist und nur auf Brocken eines komplexen Themas antworten sollen.


    Es ist in Deinem, besser gesagt in Eurem Interesse, alles auszubreiten, was Ihr wisst - und wo Eure Wissenslücken sind. Nur dann kannst Du auf wirklich qualifizierte Antworten zählen.


    Liebe Grüße,
    Arnold

  • Hallo !
    Bevor ich Unterlagen einstelle eine kleine Abfolge.
    Zuerst haben wir einen Antrag bei der WAST gestellt, die recht zügig beantwortet wurde. Dort wurden Kopien des Wehstammbuches, Karteimittel, Antrag auf Kriegsgefangenenentschädigung und Unterlagen vom Wehrmeldeamt in Kopie beigelegt. Danach wurden wir auf das Berlin Document Center verwiesen, mit dem Hinweis, das dort weitere Unterlagen vorhanden sind. Das war z.b Mitgliedkarte der NSDAP, Heiratgesuche, Unterlagen des RSHA. . Und dort gab es Aufzeichnungen über den Sturmbann 2/19. Deswegen meine Fragen. Ich habe viele andere Unterlagen in langen Jahren zusammengetragen und versuche sie nun zueinander zu bringen. Die Fragen die ich gestellt habe und beantwortet wurden haben mir ja auch schon weitergeholfen.

  • Na siehste,


    so langsam kommen wir doch auf ein Brett. Ein Forum ist ein Geben und ein Nehmen. Die Fragen die Du stellst, oder die Antworten die Du schon hast, sind für andere vielleicht in anderen Fällen schon sehr hilfreich - und vielleicht resultieren die möglichen Antworten auf Deine Fragen aus Themen, die früher und anderswo schon einmal diskutiert wurden. Ein Forum besteht daraus, dass der eine dies weis - und der andere das. So entsteht aus dem Wissensaustausch ein sehr großer Fundus an Wissen, von dem letztendlich alle profitieren.


    Also denn mal "ran an den Speck"...


    Herzliche Grüße,
    Arnold

  • Hallo lilawendo,


    hierzu gibt es ein Kriegstagebuch über den Einsatz in Holland.


    Im übrigen möchte ich mich der Meinung von von weers (Arnold) anschließen, bei Fragen immer gleich alle Daten die vorhanden sind anzugeben.


    Wir, die helfen sollen, haben auch nicht alles im Kopf und müssen dann viel Zeit aufwenden um alles rauszusuchen.


    junkerschule

  • Hallo ! Danke für Deine Antwort ! Werde die Daten in Kürze zur Verfügung stellen. Kann man das Kriegstagebuch beim Bundesarchiv in Berlin einsehen ? MfG

  • Quote

    Original von lilawendo
    Hallo ! Danke für Deine Antwort ! Werde die Daten in Kürze zur Verfügung stellen. Kann man das Kriegstagebuch beim Bundesarchiv in Berlin einsehen ? MfG


    Ob in Berlin, das weiß ich nicht. Meine Quelle sind die Mikrofilme über die
    Totenkopf-Division aus USA.


    junkerschule

  • Hallo ! Danke für die Antwort. Hast Du diese Tagebücher eingesehen? Oder gibt es hierzu Verweise im Internet ?

  • Quote

    Original von lilawendo
    Hallo ! Danke für die Antwort. Hast Du diese Tagebücher eingesehen? Oder gibt es hierzu Verweise im Internet ?


    Hallo,


    ich habe die Sachen in meinem Archiv. Im IT findest Du einiges im AHF über Totenkopf aus diesen Rollen.Allerdings NICHT über "Ostmark"


    Wenn du mehr wissen willst, kannst Du mich bei Gelegenheit noch einmal anschreiben, aber im Moment habe ich keine Zeit.


    junkerschule

  • Hallo ! Suche alles über die Totenkopfstandarte 13 von Dezember 1939 bis August 1940. Im Lexikon der Wehrmacht habe ich lediglich über die Aufstellung der Standarte erfahren, jedoch nicht über die Einsatzgebiete in diesem Zeitraum. Mein Großvater war in diesem Zeitraum bei der Totenkopfstandarte 13 und vorher bei der Totenkopfstandarte 7. MfG lilawendo