Sowjetische Orden

  • Hallo Forum,


    ich wollte nur mal nachfragen, ob es hier bei den Mitgliedern jemanden gibt,
    der sich mit sowjetischen Orden/Medallien auskennt.


    Ich war 2002 mit dem Schulaustausch in Litauen in Jurbarkas.
    Dort bekam ich von einem netten Mädel sämtliche
    Orden ihres Grossvaters geschenkt.


    Leider kann ich kein russisch und kyrillisch lesen auch nicht.


    Wenn also jemand hier eine Ahnung davon hat, kann
    ich gerne Fotos einstellen.


    Freue mich auf Antworten,


    Frank

  • Hallo,Aktron
    Immer her mit deinen Orden! Es gibt hier einige die des Russischen mächtig sind oder zumindestens kyrillische Buchstaben lesen können.(Ich auch)
    Und für die Orden und Medaillen der Roten Armee sollten sich hier auch Kenner finden.
    mfg karat

  • Alles klar, dann fang ich mal mit denen an die meines Erachtens wirklich
    militärisch sind :


    Dieser hier ist nach meinen bisherigen Nachforschungen ein Orden für 20
    Jahre Militärdienst :
    Nr.1
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden1.jpg]
    Nr.2
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/Orden2.jpg]


    Trotzdem würde mich interessieren was hinten draufsteht.
    Die anderen habe ich nirgends gefunden.
    Nr.3
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden3.jpg]
    Nr.4
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden4.jpg]


    Bilder-Post-Trennung,


    leider muss ich jetzt 20 Minuten warten.


    Edit : Nummerierung eingefügt

    Edited 2 times, last by Aktron ().

  • Nr.5
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden8.jpg]
    Nr.6
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden12.jpg]
    Nr.7
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden13.jpg]
    Dieses Schiff hat nichts mit den restlichen Stücken gemein, das habe ich auf
    einem Markt in Kleipeda gekauft.


    Im nächsten Post folgen dann eher nicht militärische Medallien/Auszeichnungen

    Edited once, last by Aktron ().

  • Hallo Frank,
    du solltest deine Bilder nummerieren, das erleichtert bei Antworten die Zuordnung. =)
    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Klar, kein Problem.


    Hier noch 4 weitere Anstecker :


    Nr.8
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden10.jpg]
    Sieht nach Basketball/Korbball aus ?
    Nr.9
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden11.jpg]
    Nr.10
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden6.jpg]
    LaufAbzeichen ?
    Nr.11
    [Blocked Image: http://www.c-inside.de/files/user/gallery/1544/475/original/orden5.jpg]


    Soo, 2 hab ich noch, später post ich die auch noch.


    Frank

  • Hallo Frank,


    versuche grade deine Orden und Abzeichen einzuordnen.
    Ist eine Mischung aus militärischen und zivilen Teilen.


    Nr. 1 XX Jahre Rote Arbeiter und Bauern Armee (ab1943)


    Nr. 2 Rückseite von Nr. 1


    Nr. 3 Gardeabzeichen


    Nr. 4 Spezialist 2. Klasse (militärisch)


    Nr. 5 Bestenabzeichen Landstreitkräfte


    Nr. 6 vermutlich ziviles Abzeichen ( Kornähren ???)


    Nr. 7 Abzeichen für Kommandanten von U - Booten und - Schiffen
    (schönes und seltenes Stück)


    Nr. 8 vermutlich ziviles Sportabzeichen


    Nr. 9 Abzeichen für besondere Leistungen bei der Arbeit ?
    genaue Bezeichnung nicht bekannt


    Nr. 10 Ziviles Sportabzeichen 2. Klasse


    Nr. 11 Komsomolabzeichen (kommunistischer Jugendverband)


    Mein Russisch ist leider nur noch rudimentär vorhanden.
    Daher kann ich es auch kaum noch lesen.
    Hoffe ich konnte dir trotzdem etwas helfen.


    Bis auf das Kommandatenabzeichen dürfte alles Massenware sein.


    Es gibt wohl kaum einen Russen der keine "Schippe" voll Orden
    und Abzeichen besitzt. Die lieben den bunten Kram einfach.


    Viele Grüße


    Askanier


    EDIT: zu Nr. 12 und 13 habe ich nur Vermutungen


    Nr. 12 militärisch möglich


    Nr. 13 wohl eher zivil - siehe Kornähren

    Edited once, last by askanier ().

  • Hallo Frank,
    ich habe mal mein Wörterbuch rausgekramt :D und folgendes kann ich dazu beisteuern:


    Bild 2: "für tadellosen Dienst"
    Bild 6: Aktivist des 10. Fünfjahrplanes
    Bild 9: Aktivist der kommunistischen Arbeit
    Bild 12: Wort oben = Ruhm, Wort links = bewaffnet, rechtes Wort kann ich nicht entziffern, weil es spiegelt, vielleicht machst Du noch mal ein Foto aus einer anderen Perspektive,
    Bild 13: für ausgezeichnetes Studium / Lehre / Ausbildung


    Herzliche Grüße Jürgen

    Suche alles zum Bau-Pionier-Bataillon 119 ab 11/1943

  • Vielen Dank euch beiden für die Informationen !


    Schon erstaunlich was man da die Jahre lang angesammelt hat.


    Wenn ichs mir so recht überlege war das ein ziemlich tolles
    Geschenk was ich da erhalten habe, quasi die Lebensgeschichte
    des Grossvaters.


    JürgenP :


    Die Schrift rechts lautet :CNAAM CCCP


    Wobei das "N" umgekehrt ist und das erste "A" keinen Strich in der Mitte hat.
    Habe gerade keinen Foto zur Hand.



    Danke
    Frank

  • Hallo Frank,


    gern geschehen :)


    das rechte Wort müßte dann "Sila" heißen, also Kraft bzw. Streitkräfte, CCCP = Sowjetuntion, den Langtext spare ich mir mal :D
    Und somit müßte der Text auf Bild 12 in etwa lauten "Ruhm den bewaffneten Streitkräften der Sowjetunion"


    Herzliche Grüße Jürgen

    Suche alles zum Bau-Pionier-Bataillon 119 ab 11/1943

  • Priwet!


    Erstens, ich wuerde diesem "netten" Madel, das das Gedenken uber den Grossvater verschenkt, Hande abreissen. Frank, das betrifft Dich nicht, sei nicht bose.


    Zweitens, das sind nicht Orden, sondern Medallien und Abzeichen/Ehrenzeichen.


    1,2. Medalle fur den Dienst in den sowjetischen Streitkraften. Gegrundet in 1958. "Fur den tadellosen Dienst" Hier - in dem KGB (die hatten romische Ziffer). Medalle der 1. Klasse. XX Jahre Dienst.
    3. Gardezeichen
    4. Armeespezialist der 2. Klasse. Wurde in der Sowjetarmee den Soldaten und Unteroffizieren verliehen. Ich bekam dies als Leiter der Funkstation nach dem bestimmten Testat.
    5. Zeichen fur besondere Leistungen im miitarischen und politischen Unterricht. Auch fur Soldate und Unteroffiziere.
    6. Bestarbeiter des 10. Funfjahrplans.
    7. Irgendein Zeichen der Kriegsmarine.
    8, 10 Sportzeichen der 2. Klasse, Basketball und Leichtathletik.
    9. "Bestarbeiter der kommunistischer Arbeit"
    11. Komsomol (Kommunistischer Jugendverband) abzeichen
    12. Ruhm der Streitkraften der UdSSR
    13. Fur Erfolge im Studium (wurde in Lehranstalten verliehen).


    Oder ist es in Litauen verboten, die Zeichen der UdSSR aufzubewahren?


    Gruss,


    Kirill

    Edited once, last by Kirill ().

  • Hallo Kirill,


    ich bin dir bestimmt nicht böse, ich würde mich auch aufregen wenn
    jemand die Medallien meines Grossvaters verschenken würde
    (was auch passiert ist, mein Onkel hat EK 1 und 2, Fallschirmjägerabzeichen und
    Verwundetenabzeichen(silber) bei der Bundeswehr verkauft....).


    Naja, ich war 17 als ich dort war, die Austauschschule war eine
    Mädchenschule und so lernt man sich dann halt kennen.


    Immerhin habe ich noch sporadischen Briefkontakt nach Litauen.


    Darf ich aus den Medallien schliessen daß der Grossvater wohl lange und
    erfolgreich Dienst in der sowjetischen Armee geleistet hat ?


    Oder im KGB ?
    Wahrscheinlich dann beides, erst Armee, dann im Geheimdienst ?




    Im Übrigen werden in Litauen die Zeiten der UdSSR nicht unbedingt mit
    Liebe betrachtet, nach Aussagen meiner Gasteltern fühlte man sich
    besetzt und ausserdem war es wohl ein grosses Ärgerniss das viele
    russischen Familien angesiedelt worden sind, die dann eben quasi die
    Litauer verdrängen sollten.


    Deswegen wird alles sowjetische/russische eher mit Abneigung gesehen
    und man ist einfach stolz wieder ein freier Staat zu sein.
    Unter anderem verschwinden Denkmäler genauso wie Plattenbauten
    aus der Sowjet-Ära sehr schnell in Litauen.


    Natürlich gibt es heute durchaus auch Streit unter original Litauern
    und eingewanderten Ex-Sojet-Bürgern.



    Gruß,


    Frank

  • Quote

    Original von Aktron


    die Austauschschule war eine
    Mädchenschule


    Priwet!


    Und wie war's in diesem Blumengarten?


    Was uber Dienst. Lange, ja, ob erfolgreich, nicht unbedingt. In unserem Bataillon, wo ich diente, hatten alle Offiziere solch eine Medallie unabhangig davon ob sie erfolgreich oder nicht erfolgreich waren.


    Es ist schwer in die Seele des Menschen einzudringen, aber meine Erfahrung zeigt, dass nicht alle Pribalten sich besetzt fuhlten. Die Baltikumrepubliken hatten ziemlich kurze Unabhangigkeitserfahrung (ca 20 Jahre nur) und ich zweifle sehr, dass die Leute dort auch im Russischen Reich befor 1917 sich auch besetzt fuhlten. Viele, die heute so sxcharf die sowjetische Vergangenheit kritisieren (wenn nicht hassen) waren damals erfolgreiche Partei- und Komsomolfunktionare.


    Das Schicksal der kleinen Staaten besonders in Europa ist so, dass sie immer "unter jemandem" sind. Damals in der 20-er-30-er wenn nicht unter Stalin, dann unter Hitler.


    So ist die Geschichte.


    Gruss,


    Kirill

  • Hallo ins Forum,


    Meinem Opa haben sich Anfang August 1941 bei kardymovo Raum smolensk vor Sonnenaufgang drei russische Soldaten (er schreibt Überläufer) ergeben. Einer war ein hoher Offizier. Sie haben zusammen geraucht. Anschließend hat der Offizier meinem Opa einen seiner orden gegeben. Es war ein roter Stern mit einer Weltkugel drauf. Der orden ist nicht vorhanden.


    Ich habe versucht, den orden im Internet zu finden. Es gibt einen orden für "Freund der Völker". Der hat zwar eine Weltkugel drauf, wird aber erst später vergeben.


    Sonst habe ich leider nix gefunden.


    Vielleicht kennt jemand orden mit roten Stern und Weltkugel, die es 1941 schon gab?


    Das wäre super. Vielen Dank schon einmal für jede Info.


    Vg

    Jochen


    PS: Das wäre ja was, wenn man diesem Menschen einen Namen geben könnte.


    Tut mir leid, dass ich nur Fragen stelle und nichts oder nur wenig zu diesem forum beitragen kann. Ich ziehe den Hut vor der außergewöhnlichen Leistung und dem Engagement der Forums Betreiber. Danke.

  • Danke Eumex.




    Aber es soll ein roter Stern mit Weltkugel darauf sein.


    Hier ist es ja umgekehrt.


    War alles nur ein Versuch ohne große Chance, da ja viele Personen einen orden haben können.




    Vg


    Jk