Aktuelle Fernsehtipps

  • Hallo zusammen!


    3sat heute 22:25 h: "Der Sog des Krieges - eine Familiengeschichte". In diesem Dokufilm will Christoph Boekel anhand von Tagebuchaufzeichnungen und Briefen seines Vaters (WH-Soldat und überzeugter Nazi) erschütternde Innenansichten aus dem Zweiten Weltkrieg vermitteln.


    Gruß Cristiane

    "Feigheit ist die Mutter der Grausamkeit" Montaigne


    Suche Einsatzorte 3./schwere Artillerie Abt. 848 ab Juni 1943


  • Guten Tag,


    noch etwas für heute abend, 20.15 Uhr auf Arte:
    Die Spaziergängerin von Sans-Souci mit

    Romy Schneider in ihrer letzten Rolle und

    dem wunderbaren Michel Piccoli.

    In der Arte-Medithek zu sehen bis 15.05.2022.


    Danke, Cristiane, für dem Hinweis auf 3sat -

    Der Sog des Krieges ...

    Muß jedoch sagen, daß es in Zeiten des wirklichen Krieges -

    "vor der Haustür" mir manchmal einfach alles zu viel wird.


    Danke, Wolf, auch Dir für "Kinder des Krieges"

    Niklas Frank hat ja nicht nur mit seinem Vater abgerechnet,

    sondern als einer der wenigen auch mit seiner Mutter.


    Über Frank hieß es damals:

    Im Westen liegt Frankreich, im Osten wird Frank reich.


    Grüße, Kordula

    Slava Ukraini!

  • Über Frank hieß es damals:

    Im Westen liegt Frankreich, im Osten wird Frank reich.

    Das ist so klasse, das kann nur einem Berliner einfallen 🤣🤣🤣


    Herzliche Grüße

    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Guten Abend Eberhard, Kordula und Christiane,


    Eberhard, Dir schließe ich mich an: wunderbarer Spruch, wenn er in Wahrheit nicht so traurig wäre.


    Kordula: was für eine Stärke, dass Niklas Frank mit diesen Eltern nicht zusammenbrach, sondern wirklich abrechnen konnte. Das schafft wahrlich nicht jeder.


    Christiane: auch mich holt dieser neue und alte Krieg wieder ein. Manchmal kann ich so etwas gucken, aber oft auch wieder nicht. Was für eine seltsame Zeit...


    Gute Nacht euch allen.


    Wolf

  • Guten Morgen zusammen!


    Wie Euch, so fällt es auch mir oft sehr schwer, Berichte oder Filme über Kriege, vergangene oder gegenwärtige, anzusehen.


    Meine verstorbene Freundin, Jg. 1926, sollte als junges Mädchen in einem provisorischen Lazarett bei der Versorgung eines schwer verletzten Soldaten helfen. Als sie der Krankenschwester sagte, dass sie das nicht ansehen könne, entgegnete ihr diese: "Wenn er es aushalten muss, dann musst du es auch ansehen können!"


    Gruß Cristiane


    GLORY TO UKRAINE!

    "Feigheit ist die Mutter der Grausamkeit" Montaigne


    Suche Einsatzorte 3./schwere Artillerie Abt. 848 ab Juni 1943


  • Hallo zusammen,


    Aus der Arte-Mediathek:


    "Die Maginot-LinieFrankreichs Verteidigungswall

    Die Maginot-Linie ist ein Riese: Tausende unterirdische Bunker entlang der französischen Grenze, von Belgien bis zum Mittelmeer. Als technische Meisterleistung gefeiert und als uneinnehmbar glorifiziert, steht sie heute auch für das Trauma der französischen Niederlage im Jahr 1940. Die Dokumentation zeichnet das Bild eines ebenso faszinierenden wie umstrittenen Bauwerks.

    ...

    Die Dokumentation führt in die geheimnisvolle Welt der Bunker. Mit Hilfe von eindrücklichem Archivmaterial, spektakulären Drohnenaufnahmen sowie Zeitzeugen, Historikern und Historikerinnen und Enthusiasten vor Ort, die sich für den Erhalt der Maginot-Linie engagieren, zeichnet sie das Bild eines ebenso faszinierenden wie umstrittenen Bauwerks."


    https://www.arte.tv/de/videos/…-000-A/die-maginot-linie/


    Die Doku ist durchaus nicht ganz schlecht, die durchgängig affirmative Perspektive ist aus heutiger Sicht allerdings eher fragwürdig. Die Aufnahmen sind allemal sehenswert.


    Gruß, Thomas!


    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Guten Abend!


    Erst heute habe ich mir die Dokumentation "D-Day, Freiheit um jeden Preis, Geschehen neu gesehen", die schon im Januar auf arte lief, die ich aufgenommen und erst jetzt anschauen konnte. Berichte über Schlachten, in denen mein Vater gekämpft hat (Caen), berühren mich emotional stark, so dass ich teils lange "Vorlaufzeit" brauche, um sie mir anzusehen.


    In dieser Dokumentation wird über Fakten berichtet, die lange unter Verschluss gehalten wurden und die ein neues Licht auf das Geschehen werfen. So war ich entsetzt über die Tatsache, dass bei der Invasion zwar 10.000 alliierte Soldaten fielen, bei der Bombardierung von Caen aber mehr als 20.000 Zivilisten zu Tode kamen; die Stadt wurde von den Alliierten in Schutt und Asche gelegt, um die deutschen Stellungen zu treffen. Diese und andere in der Doku dargestellten Details waren wohl deshalb lange nicht publik gemacht worden, weil sie nicht ins Bild der siegreichen "Befreier" passten.


    Geschichte wird von den Siegern geschrieben, das beweist diese Dokumentation wieder einmal!

    Anschauen kann man sie zurzeit nur noch auf youtube. Absolut sehenswert!


    Gruß Cristiane

    "Feigheit ist die Mutter der Grausamkeit" Montaigne


    Suche Einsatzorte 3./schwere Artillerie Abt. 848 ab Juni 1943


  • Hallo Christiane,


    Gut, dass solche schlimmen Dinge publik gemacht werden. Aber seltsamerweise weiß ich schon seit 20 Jahren, dass sich die Amerikaner bei den Franzosen mit ihren Befreiungstaktiken nicht allzu beliebt gemacht haben. Gespräche mit ausländischen Festungsforschern haben die französische Abneigung gegen ihre vermeintlichen Befreier - vermeintlich in dem Sinn, dass französische Sachwerte und Menschenleben vernichtet wurden - schon oft zur Geltung gebracht.


    Grus, Thomas!

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

    Edited once, last by HiWi ().

  • Hallo ihr Zwei


    Wer genau gelesen hat konnte die Informationen zu Caen im Internet finden.

    Zumindest mir war es bekannt.

    Das französisch amerikanisch britische Verhältnis ist auch durch andere Vorfälle belastet.

    Alles Beispiel

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Operation_Catapult

    Auch diese Information sind problemlos im Netz zu finden, wenn man will.


    Gruß Arnd

  • Hallo,


    gestern am 22.05. lief um 13.45 Uhr beim NDR eine Reise-Reportage mit dem Titel "Wunderschön! Mit dem Wohnmobil nach Krakau". Darin wird u.a. auch über einen Besuch des Schloß Fürstenstein in Waldenburg / Wałbrzych mit einer Führung durch die unter dem Schloß errichteten unterirdischen Anlagen des ursprünglich dort geplanten, aber nicht mehr fertiggestellten Führerhauptquartiers berichtet, im Beitrag in der Mediathek des NDR ab ca. Min 2.40: https://www.ndr.de/fernsehen/d…nach-Krakau,doku2740.html

    Natürlich wird in dem Bericht (ganz Touristikwirksam) auch kurz der legendäre "Goldzug" aus Breslau erwähnt, der angeblich irgendwo in den weitläufigen Tunnelanlagen der Schloßumgebung immer noch "schlummern" soll.


    Gruß, J.H.

    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)

  • Guten Abend!


    In der Reihe "Geschichte im Ersten" sendet die ARD heute um 23:35 h die Dokumentation "NS-Geheimkommando 1005"; es sollten die Gräueltaten und Massenmorde der Nazis vertuscht werden.


    Gruß Cristiane

    "Feigheit ist die Mutter der Grausamkeit" Montaigne


    Suche Einsatzorte 3./schwere Artillerie Abt. 848 ab Juni 1943


  • Hallo,


    heute findet in London wieder die traditionelle Truppenparade "Trooping the Colour" statt, die alljährlich zu Ehren und immer mit etwas zeitlichem Versatz zum Geburtstag der britischen Königin durch abwechselnd verschiedene Regimenter der britischen Streitkräfte ausgeführt wird. 3sat überträgt das mehrstündige Spektakel live ab 10.15 Uhr im TV: https://www.3sat.de/kultur/mus…-the-colour-2022-102.html


    Gruß, J.H.

    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)

    Edited 2 times, last by Johann Heinrich ().

  • Hallo,


    bei Kabel1 läuft morgen (08.06.) ab 20.15 Uhr noch einmal "Schindlers Liste": https://www.kabeleins.de/filmw…atenbank/schindlers-liste


    Im Anschluß ab 23.15 Uhr zeigt Kabel1 den Spielfilm "Gefährten", eine Romanverfilmung zum Schicksal eines für die Kavallerie der britischen Armee im 1.Weltkrieg eingezogenen bzw. angekauften Pferdes: https://www.kabeleins.de/filmwelt/film-datenbank/gefaehrten


    Gruß, J.H.

    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)

  • Hallo,


    gestern um 21.00 Uhr lief bei Phoenix die Dokumentation mit dem Titel "Kapitän Schröder und die Irrfahrt der St. Louis", in der die Flucht und Odyssee von fast 900 jüdischen Deutschen im Jahr 1939 an Bord des Hapag-Dampfers St. Louis geschildert wird: https://www.phoenix.de/sendung…der-und-di-a-1757380.html

    Die Sendung wird heute ab 19.15 Uhr noch einmal wiederholt.


    Gruß, J.H.

    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)

    Edited once, last by Johann Heinrich ().

  • Hallo,


    heute Abend beginnend ab 22.00 Uhr zeigt der MDR hintereinander weg mehrere militärhistorische Dokumentationen: https://www.mdr.de/tv/programm/index.html


    22.00 - 22.30 Uhr: MDR Zeitreise - Die Rückkehr der Panzer (2022)

    22.30 - 23.30 Uhr: Das Ende der NVA (2020)

    23.30 - 01.10 Uhr: Soldaten (2018)


    Gruß, J.H.


    Edit: Hinweise zu zwei weiteren TV-Sendungen eingefügt:

    Arte, 11.07., 20.15 Uhr "Die besten Jahre unseres Lebens", Drama, USA 1946: https://www.arte.tv/de/videos/…ten-jahre-unseres-lebens/

    Servus TV, 11.07., 21.10 Uhr "Bergwelten: Der Ortler - Südtirols König der Berge", Doku u.a. über die Gebirgskämpfe im 1.Weltkrieg am Ortler: https://www.servustv.com/natur/v/aa-1rsr1d4bn2112/

    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)

    Edited 2 times, last by Johann Heinrich ().

  • Hallo,


    gestern (28.07.) lief im TV als Wiederholung vom Erstsendetermin im Juni 2022 noch mal eine neue Dokumentation aus dem Jahr 2022 mit dem Titel "The American Fuehrer" zur Gründung und Geschichte des faschistischen "Amerikadeutschen Bundes" unter dem selbsternannten "American Führer" und Stellvertreter Hitlers in den USA, Fritz Julius Kuhn.

    Die Sendung ist zur Zeit noch in der Mediathek bei der ARD zu finden: https://www.daserste.de/inform…american-fuehrer-100.html

    Bei der Produktionsfirma Tangram International GmbH sind weitere Informationen zu dieser Doku veröffentlicht: https://www.tangram-film.de/film/522/The-American-Fuehrer/


    Gruß, J.H.

    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)

  • Hallo,


    am Di., dem 23.08. ab 20.15 Uhr zeigt arte aufeinanderfolgend die dreiteilige Dokumentation "Gulag - Die sowjetische Hauptverwaltung der Lager": https://www.arte.tv/de/guide/20220823/


    Gruß, J.H.

    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)