Aktuelle Fernsehtipps

  • Guten Tag,


    ein Programmhinweis für den heutigen Abend auf BR, 22:00 - 22:45 Uhr:

    Verschleppt - Das Schicksal der zivilen deutschen Zwangsarbeiter

    Themenseite in der BR Programmübersicht: https://www.br.de/br-fernsehen…ausstrahlung-1955286.html


    @ Kordula, ich vermute einmal ganz frech, daß die Haltbarkeiten der Dokus in den Mediatheken nach "Wichtigkeit" bewertet werden,

    üblich sind wohl etwa drei Monate Verfügbarkeit, ist das so richtig..?


    Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung

    Edited once, last by Holzkopf ().

  • Hallo Kordula,


    ich denke mal, dass sie zwischen dem Produktionstermin, wann es gesendet wurde und schließlich die Häufigkeit der Ausstrahlung generell unterscheiden...…..oder kein System dafür haben!:/

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Moin Det,


    vermutlich ist die Anzahl der jeweiligen "Klicks" (Online-Abrufe) in den Mediatheken der ARD ebenfalls ein Kriterium für die dortige

    Verfügbarkeit, ist aber eine reine Spekulation meinerseits?


    Siehe auch die Serie "Die SS - Eine Warnung der Geschichte", aus dem Jahr 2002, die in den "Dritten" des ZDF beinahe

    monatlich wiederholt gesendet wird, immer und immer wieder, vermutlich für die nächsten tausend Jahre...


    Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung

  • Guten Abend,


    auf 3sat heute 22.25 Uhr: "Ein Jude als Exempel:

    https://www.spielfilm.de/news/…nsehtipp-jude-als-exempel.


    Bemerkenswert finde ich, daß der Film nie

    in Deutschland in die Kinos kam !!


    Grüße, Kordula



    "Ein schweizerischer Schriftsteller (André Wilms) will über einen bestialischen Mord in seinem Heimatdorf nicht länger schweigen. Dafür bezahlt er einen hohen Preis...


    Ein Film, muss man leider sagen, nach doppelt wahren Ereignissen. Der schweizerische Autor Jacques Chessex musste als Achtjähriger miterleben, wie Frontisten - Faschisten in der Schweiz - 1942 den jüdischen Viehhändler Arthur Bloch - grandios gespielt von Bruno Ganz - ermordeten. 2009 verarbeitete er diese Ereignisse in dem Roman "Un juif pour l’exemple". Bei der Veröffentlichung wurde er als "Nestbeschmutzer" beschimpft.


    In seinem gleichnamigen schweizerischen, auf Französisch gedrehten Drama verarbeitet Regisseur und Drehbuchautor Jacob Berger beides: Die Anfeindungen gegen Chessex und die Ereignisse im Jahr 1942. Sein sehenswerter Streifen aus dem Jahr 2016, der nichts für Zartbesaitete ist, wendet sich engagiert gegen das Vergessen und Verdrängen.


    Für "Un juif pour l'exemple" erhielt Hauptdarsteller Bruno Ganz den Schweizer Filmpreis; nominiert waren der Film und das Drehbuch. In Deutschland kam das Werk nicht in die Kinos."

  • Guten Tag,


    ich möchte euch auf die Doku "In den Gräben der Geschichte - Der Schriftsteller Ernst Jünger" hinweisen.

    Die Doku lief in dieser Woche, und ist bis zum 26.12. 2019 in der Arte Mediathek abrufbar:


    Link in die Arte Mediathek: https://www.arte.tv/de/videos/…n-graeben-der-geschichte/


    Die Doku ist mit etwa 53 Minuten Spieldauer leider etwas kurz ausgefallen, aber dennoch sehr sehenswert.

    Einige seiner Bücher habe ich gelesen, eine Wertung seines Werkes erlaube ich mir hier nicht, bitte seht selbst...


    Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung

  • Hi Micha uaa.,


    danke für diesen Hinweis.

    Mein Vater schrieb oder sagte einmal, er hätte alles von Jünger verschlungen,

    was verfügbar war in den 1920er + 1930er Jahren. Sein Vater fiel ja bereits im

    August 1914 - er wuchs vaterlos auf.


    Werde mir das ansehen, vll. sogar mal was von ihm lesen.


    --------------------------

    Noch etwas zum Film "Ein Jude als Exempel" (Post # 884).


    Überaus sehenswert, wenn auch wirklich schrecklich;

    v.a. wenn man (wie ich) die Schweiz lange als neutral gesehen,

    naiv/verkürzt gesprochen, "als gut" verstanden hat.


    Nicht zuletzt durch solch' ein "wahres Lehrstück"

    wird die Wahrnehmung geschärft.


    Es gibt leider keine Wiederholungen.


    Grüße, Kordula

  • Moin Kordula,


    das Werk von Jünger ist schon ein komplexes Thema, einige alte Ausgaben fanden sich auch hier im Nachlass der Familie.

    Ebenfalls alles alte Ausgaben aus den 1920er, und den 1930er Jahren.


    Forensuche nach dem Stichwort "Ernst Jünger" wirft mehrere Erwähnungen des Namens auf, leider bin ich wenig kompetent

    zu diesem Thema, die Werke von z.B. Remarque, oder auch Köppen, etc., diese waren mir pers. näher.

    Die Doku auf Arte ist ein guter Einstieg, wenn man sich überhaupt damit beschäftigen mag.


    Vielleicht ja mal ein Thema, wird werden sehen...


    Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung

    Edited once, last by Holzkopf ().

  • Hallo Kordula und alle anderen!


    Weder in der Schweiz noch anderswo wurden Flüchtlinge aus Nazi-Deutschland mit offenen Armen empfangen, wie nicht nur dieser Film zeigt; dazu gibt es zahlreiche Beispiele. Bemerkenswert fand ich in "Ein Jude als Exempel" den Bezug zur Gegenwart.

    Heute lassen wir die Menschen doch auch auf Booten absaufen oder unter unsäglichen Bedingungen in Camps dahinvegetieren. Wo ist der Unterschied?!

    Bald feiert die Christenheit die Geburt Jesu, wo wurde er denn geboren, weil man seiner hochschwangeren Mutter die Herberge verweigerte?


    Gruß Cristiane

    "Feigheit ist die Mutter der Grausamkeit" Montaigne


    Suche Einsatzorte 3./schwere Artillerie Abt. 848 ab Juni 1943


  • Hallo Christiane,


    genau das trifft es...….furchtbare Menschheit:/

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • "Heute lassen wir die Menschen doch auch auf Booten absaufen oder unter unsäglichen Bedingungen in Camps dahinvegetieren. Wo ist der Unterschied?!

    Bald feiert die Christenheit die Geburt Jesu, wo wurde er denn geboren, weil man seiner hochschwangeren Mutter die Herberge verweigerte?"


    Moin Christiane,


    so sehr ich deine Empörung verstehe, es geht in diesem Thread um mehr oder weniger aktuelle Programmhinweise, gerne auch

    "Alte Kamellen", was auch immer die TV Sender gerade hergeben...


    Mehr ist es gar nicht, eine kleine Anhäufung von mehr oder weniger wichtigen Hinweisen.


    In diesem Sinne dir einen Gruß


    Micha


    Phantasie ist auch eine Begabung

  • Hallo,


    am vergangenen Sonntag, dem 01.12. lief in der Sendereihe "Spuren der Vergangenheit" noch einmal eine Dokumentation mit dem Titel "Der Vietnam-Krieg". In dieser Dokumentation werden auch die Grabungsarbeiten eines von der US-Regierung beauftragten US-Archäologen gezeigt, der mit Unterstützung von JPAC und Angehörigen der vietnamesischen Armee u.a. die Bergung von gefallenen Soldaten der Konfliktparteien auf den ehemaligen Schlachtfeldern in Vietnam durchführt. Als konkretes Beispiel wird im Film die Bergung der Besatzung einer abgeschossenen "Phantom" der USAF gezeigt. Anhand der an der Aufschlagstelle gefundenen Objekte und persönlichen Gegenstände wie z.B. einer Pilotenuhr mit eingravierter Seriennummer konnte der Pilot der Maschine eindeutig identifiziert und das Schicksal der Besatzung geklärt werden. https://www.n-tv.de/mediathek/tvprogramm/´


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo,


    nachdem inzwischen das ZDF die Senderechte erworben hat, wird im Januar 2020 die achteilige Serie "Das Boot" (ursprünglich im Jahr 2018 für den Pay-TV-Sender Sky produziert und dort auch gesendet) zum ersten Mal im Free-TV zu sehen sein, alle Sendetermine der einzelnen Folgen ab dem 03.01.2020 gibt es hier: https://www.zdf.de/serien/das-boot/


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!