Aktuelle Fernsehtipps

  • Guten Morgen,


    gestern auf dem Sender n-tv: "Die Rekruten der Waffen-SS", Dokumentation, ca. 50 Minuten.

    Link n-tv Mediathek: https://www.n-tv.de/mediathek/…n-SS-article20182183.html


    Die Doku ist so lala, historisches Filmmaterial, einige Aussagen von Zeitzeugen, nachgestellte Szenen, und das übliche BlaBla,

    wer mag, bildet sich bitte ein eigenes Urteil.

    Handelt sich um eine Wiederholung, Erstausstrahlung war wohl im Jahr 2017.


    Gruß


    Micha


    P.S. Die Doku wird dort nicht geladen, nur Werbung.

    Edited once, last by Holzkopf ().

  • Hallo,


    gestern lief bei phoenix in der Sendereihe "phoenix history" noch einmal die zweiteilige Dokumentation mit dem Titel "Unsere Städte nach `45". Darin wird am Beispiel mehrerer im Krieg größtenteils zerstörten deutschen Städte über den Wiederaufbau und die damit verbundenen städtebaulichen Fehlplanungen der Nachkriegsjahre berichtet.

    Beide Teile werden heute am 7.5. ab 18.30 Uhr noch einmal wiederholt.


    Teil 1: https://www.phoenix.de/sendung…-nach-45-12-a-111531.html

    Teil 2: https://www.phoenix.de/sendung…-nach-45-22-a-111537.html


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Guten Abend,


    leider gibt es null Programmhinweise, irgendwie pennen ARD und ZDF total, ebenso die dritten Fernsehprogramme, sehr schade.


    24/7/365 auf den Spartensendern die 399. Wiederholung über die Waffen SS und den ganzen ewig wiederholten Dünnpfiff, wer bitte schaut sich

    denn all das immer wieder an?


    Ich tendiere ja schon länger zu den guten Dokus der englischen BBC, die aber wohl nur über den Kanal History Channel zu sehen sind.

    Bekomme ich hier über Sat TV nicht rein...


    Gruß


    Micha

  • Moin im Thema,


    ich schließe mich dem Hinweis von Johann Heinrich gerne an. :thumbup:


    Im Anschluß an die o.g. Dokumentation folgen:

    21:55-22:55 Fritz Bauer - Generalstaatsanwalt. Nazi Jäger

    22:55-23:50 Drei Tage im Juni 1944

    00:05-01:05 Rettet Auschwitz!

    Gruß


    Micha


    P.S. Ohne die beiden sehr guten Sender 3sat und Arte sähe es traurig aus in der sog. "Medienlandschaft", soviel ist ja wohl mal klar!


  • Tag allerseits,


    die D-DAY-SAGA wird zum wiederholten Male unters Volk gebracht.

    Und so mutiert ARD-Alpha zum Wiederholung-Event-Sender. Mit vielen Wiederholungen versucht man das "zuschauende Volk" mürbe zu machen und Gebührenerhöhungen

    durchzusetzen.


    Gruß

    Bert

  • Moin Bert,


    sehe ich pers. nicht so, Wiederholung ist klar, aber zumindestens nicht durch Werbeunterbrechungen zerstückelt.


    Für Menschen, die die zweiteilige Doku noch nicht kennen, zumindestens ein kleiner Einstieg in das Thema,

    mehr ist in knapp 90 Minuten ja auch gar nicht möglich...


    Gruß


    Micha


    P.S. Ich freue mich auf deinen nächsten "Programmhinweis", da sind wir mal gespannt... :)

  • Werter Micha,


    es geht nicht darum, dass einmal wiederholt wird. Gegenwärtig ist es so, dass unsere Staatsfernsehanstalten sich nicht scheuen, 4 x, ja sogar 5 x in kurzen Zeitabständen die gleichen Filmchen und Reportagen usw. zu bringen. Gegenwärtig geht es immer wieder um den verblichenen Honecker. Allmählich wird das einfach zu viel.


    Ich verzichte auf Programmhinweise, das überlasse ich den "Spezialisten" dieses Forums. Ich nenne aber meinen Lieblingssender: das ist der NDR - und zwar die Sendungen

    ab 20 Uhr 15. Ab 22 Uhr verzichte ich auf das Fernsehen, da ich ein Frühaufsteher bin!


    Early to bed and early to rise makes a man healthy, wealthy, and wise

    A saying of Benjamin Franklin in Poor Richard's Almanack.




    Grüße

    Bert

  • Moin Bert,


    ich störe mich an deinem Begriff "Staatsfernsehanstalten", den ich bitte nicht kommentieren möchte.


    Du legst es auf eine Diskussion zum Thema an, gerne, aber hier im Thread werden "Programmhinweise" eingestellt,

    mehr ist es gar nicht.


    Gruß


    Micha

  • Werter Micha,


    mir liegt es fern, Deine Kompetenz in Sachen "Programmhinweise" herabzuwürdigen!

    Diskussion bedeutet aber auch, eine andere Meinung nicht unbedingt negativ bewerten zu müssen.


    ZDF und ARD - samt ihrem Anhang an weiteren Sendern - sind nun einmal keine privaten Institutionen. Und wenn beide Sender mit politischen Vertretern in den Gremien besetzt sind, dann sind das eben öffentlich-rechtliche Anstalten, die Teil staatlicher Organisationsformen sind. Ob es dann Sender in staatlichen Organisationsformen oder Staatsfernsehanstalten sind, das ist sicher zweitrangig. Vertreter von ARD und ZDF hätten es gerne, wenn

    der Durchschnittsdeutsche es nicht wüsste, dass sie öffentlich-rechtlicher Art sind.


    Beste Grüße aus dem Süden unserer Republik

    Bert

  • Bert,


    sicher wiederhole ich mich, wir stellen hier "Programmhinweise" ein, nicht mehr.


    Der größte Teil davon bereits bekannt, manche dieser Dokus kann ich schon "mitsingen", und das von A bis Z.

    Die gestrige Doku auf Arte mit dem Thema "Rettet Auschwitz!" war mir neu,

    niemand von uns allen hier ist allwissend, ich empfinde mich als ein ganz kleines Licht, ich lerne jeden Tag

    etwas Neues, das ist es, was mich immer wieder antreibt, aufmerksam macht, mich etwas lernen läßt.


    Gruß


    Micha