• Hallo Leute,laut WAST Auskunft war mein Opa seit dem 8.2.43(Tag seiner schweren Verwundung),in verschiedenen Lazaretten.Die letzte Meldung datiert vom 27.3.44 aus dem Lazarett Potsdam VII.Meine Oma hat mir aber gesagt das er auch in Bad Harzburg lag,es soll wohl eine ehemalige Villa von Goebbels gewesen sein.Nun meine Frage war in Bad Harzburg überhaupt ein Lazarett? Gruß Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo,

    Bad Harzburg war Lazarett-Stadt. Alle Hotels waren mit Verwundeten
    belegt.So steht es auch in der Chronik von Bad Harzburg.


    Gruss
    Klaus-Dieter

  • Hallo,
    Nach mal einen ganzen Scann von der Karte Vorn und Hinten dann Kann ich dir vielleicht weiter helfen in welchem Hotel er war

    Gruss
    Klaus-Dieter

  • Hallo.Vorne ist "gesamtansicht"darauf,werde demnächst mal beide seiten
    richtig einscannen.Habe problemen mit der Dateigröße.Muss erst mal
    ein bischen mit meine Resizer üben(bin nicht der grosse PC held  :( )

    gr.Martin.

  • Hallo, von 1941 - 1943 habe ich in Bad Harzburg im Kinderheim am Burgberg gearbeitet.
    Auf den Dächern der Hotels konnte das rote Kreuz im weißen Feld nicht übersehen werden, weil es sehr groß war.
    Trotzdem waren fast ständig 2 Tiefflieger dort (wir nannten sie Max und Moritz), die sofort mit ihren Maschinengewehren auf Passanten schossen. die den Schutz der Bäume verließen.
    Zu unserem eigenen Schutz sind wir nur im Wald gewandert.
    Gruß Hummel.

    Edited once, last by Hummel (February 13, 2009 at 4:35 PM).

  • Hallo Klaus-Dieter und Hummel,

    stimmt es das der Goebbels in Bad Harzburg eine Villa hatte und sie dann als Lazarett zur Verfügung gestellt hat?
    Oder hat sich meine Oma da geirrt?

    Gruß Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo,
    sieh mal wie klein die Welt ist ich bin im Krodotal geboren,Ich kenne das Kinderheim.Daraus wurde für die Diakonissen ein Altenheim gemacht.
    Dort sind wir öfters mal im Einsatz weil Die Brandmelde-Anlage auslöst.
    als Kind konnte ich immer zum Kinderhein hin schauen.Von draussen steht immer noch Kinderheil dran.Wegen der Villa von Göbbels werde ich mich erkundigen.


    Gruss
    Klaus-Dieter

    Edited once, last by Klausa-Dieter (February 13, 2009 at 8:59 PM).

  • Hallo Klaus Dieter !
    Ja, die Welt ist klein,
    Leider habe ich keine Bilder mehr. Hieß das Haus nicht "Lug ins Land"?
    Im Frühling sind wir zum Butterberg gewandert, aber weil uns dort Max und Moritz beschossen, konnten wir es kein 2tes Mal wagen.
    Der Abhang war eine wunderschöne Blumenwiese. Soviel verschiedene
    Blumen auf einer Wiese hatte ich noch nicht gesehen.
    Schön zu lesen, wer jetzt in diesem Haus lebt.
    Gruß Hummel.

  • Hallo Martin !
    Herzlichen Dank für die Postkarte.

    Sehr gut zu erkennen ist die Schneise für die Bergbahn.
    Bei der Station der Bergbahn führte der Fußweg den Berg hinauf.
    Das 1. Haus an diesem Weg war das Kinderheim. Auf dem Bild sehr gut zu erkennen.
    Gruß Hummel.

  • Hallo,
    das linke Bild wurde vom grossen Burgberg aufgenommen.Das grosse helle Gebäude links ist der Harzburger Hof.Und zwar ist das Bild aus
    Richtung Bergstation aufgenommen.das rechte Bild wurde aus Richtung Langen Berg(Harlingerode) aufgenommen.Das erste Bild ist aus Richtung Buttterberg zum Burgberg (Abbenröderstieg) gemacht worden.


    Gruss
    Klaus-Dieter

    Edited once, last by Klausa-Dieter (February 15, 2009 at 11:40 AM).

  • Hallo Michael,
    wegen der Villa von Göbbels liegt eine Verwechselung vor.Der Reichskanzler Hindenburg hatte in Bad Harzburg eine Villa und zwar im heutigen Hindenburg Ring.

    Gruss
    Klaus-Dieter

  • Hallo Klaus-Dieter,

    danke das Du so lange rumgeforschst hast. :D
    Weißt Du zufällig ob die Hindenburg-Villa als Lazarett zur Verfügung gestellt wurde?
    Ich kann mir das aber bald garnicht vorstellen.

    Gruß Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo Michael,
    Laut meiner Recherche waren es nur die Hotels und das Krankenhaus
    die als Lazarette benutzt wurden.


    Gruss
    Klaus-Dieter

  • Hallo zusammen.
    Ich hänge mal ein paar Bilder vom Lazarett in Bad Harzburg an, in dem mein Opa gelegen hat.
    Er war von Anfang 1943 bis August 1943 dort. ( Soweit ich seine Erzählungen verstanden hab)

    Viele Grüße
    Dave

    Edit: Mein Opa ist auf dem Ersten Bild der Zweite von rechts

  • Hallo,
    ich habe gestern die neur WAST-Auskunft über meinen Opa erhalten.
    Nun klärt sich auch die Frage mit dem ich dieses Thema eröffnet habe.Ich fragte ja damals unter anderem nach einer "Goebbels Villa",wo mein Opa lag.
    Laut WAST Meldung wurde er am 14.3.1943 ins Reservelazarett Bad Harzburg "Goebbelsheim" verlegt.
    Hat jemand von Euch Bilder von diesem Lazarett?
    Steht dieses Gebäude heute noch?
    Wenn ja,wie sieht es heute aus?
    Für Eure Hilfe bin ich wie immer dankbar.

    Gruß Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo Michael,
    ich werde meine alten Bad Harzburger fragen.Aber gehe schon mal davon aus das das Gebäude nicht mehr steht.Die Hindenburg Villa wurde auch abgerissen
    heute erinnert nur noch der Strassen Name daran.


    Gruss
    Klaus-Dieter