45. ID suche Info

  • Priwet,


    auf Bitte eines Freundes aus Podolsk (Gebiet Moskau) suche Information uber die 45. Infanteriedivision der Wehrmacht, besonders uber ihre Handlungen im Herbst-Winter 1941-42.
    Bin dankbar fur Tips und Hinweise (in der 1. Linie im Netz neben der in dem LdW).


    Gruss,


    Kirill

  • Die 45.ID nahm am Angriff auf Moskau teil.Sie griff aus dem Raum südostwärts Malo-Archangelsk an.Sie marschierte südlich an Liwny vorbei auf Jelez zu und nahm diese Stadt.Bei Beginn der russischen Offensive zog sich die Division in den Großraum Kursk zurück.Die Division kämpfte fortan in Kampfgruppen aufgesplittert an verschiedenen Frontabschnitten.

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo Kirill,
    ich kann nur Einzelheiten aus der Sicht der Sanitätsdienste beisteuern.
    Die sind dafür relativ ausführlich, z. B.:


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/27r8-q.jpg]
    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/27r8-r.jpg]



    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/27r8-s.jpg]
    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/27r8-t.jpg]
    Quelle: Fischer Der deutsche Sanitätsdienst....


    Falls dein Freund an solchen Einzelheiten informiert ist,
    könnte ich weitersuchen


    Gruß Christa

  • Priwet!


    1. Vielen Dank denen, wer geantwortet hat.


    2. Und ist das alles? Hat keiner mehrc was dazu zu sagen?


    Kirill

  • Hi,


    Dr. Rudolf Gschöpf, Mein Weg mit der 45. Infanterie-Division, 2002.
    448 Seiten, 150 Abbildungen, Skizzen, Farbtafeln mit Uniformen und Standarten.
    Erstmals erschienen 1955.


    Gefunden z.B. hier.



    Aus dem Inhalt:
    Am rechten Flügel der Moskau-Offensive im Winter 1941/42
    . Allgemeine Planung des Unternehmens „Taifun"
    . Umgruppierungen
    . Erste Operationen der 2. Panzerarmee
    . Die 45. I.D. im Abschnitt Rylsk: Marsch von Jagotin nach Rylsk
    . Schlammperiode
    . Sicherungsgefechte im Swapatale
    . Verpflegung und Nachschub
    . Etwas über russische kirchliche Verhältnisse
    . Die 45. I.D. während der Offensive: In die Winterausgangsstellung
    . Angriffsbeginn am 24. November und Stoß über Ssossna/Tim
    . Vor Jelez bei offener rechter Flanke
    . Russische Gegenaktionen
    . Schwere Rückzugskämpfe ab 8. Dezember
    . Auffanglinie nördlich von Liwny


    Diese Chronik gibt es nur in 3 bundesdeutschen Bibliotheken; kein Exemplar in Berlin;
    Könnte es über Fernleihe ausleihen und nachlesen - falls wirklich niemand das Buch hat.


    Gruß, Kordula

  • Hallo,


    das Buch "Mein Weg mit der 45. Infanterie-Division" hatte ich mir letzten Monat über die Fernleihe meiner Bibliothek bestellt.


    Interessiert hatten mich jedoch andere Zeitabschnitte. Von daher kann ich über den Zeitraum Herbst Winter 1941/42 nichts beitragen.


    Das Buch empfand ich jedoch als gelungen und lesenswert.


    Grüße

  • Hallo Kirill,


    hier eine Karte die die Zeit Herbst-Winter 1941-42.


    4. November 1941 setzte Frost ein, eine Woche später minus 20 Grad.
    Raum Rylsk


    10. November Abmarsch von Skoworodnewo über die Swapa Richtung Naumowka-Fatesh, überschreiten der Bahnlinie Orel-Kursk,erreichten Malo-Archangelsk am 20.November - hier als Winterausgangsstellung.
    Der zugewiesene Frontabschnitt betrug ca. 30 Kilometer.


    Am 24.November um 6:30 Uhr Beginn des Vormarsches.
    Am 27. November starker Schneefall und die Kälte nahm betrechtlich zu, Das Fehlen von Winterausrüstung und Nachschub (Betriebsstoffe) macht sich bemerkbar
    Am 29. November am Tim-Fluß, Bahnlinie südlich Liwny einige Feindkräfte, diese zogen sich nach einen kurzen Gefecht nach Osten ab.
    Ende November überschreiten des Olym (Fluss) schwache Verteidigung durch den Feind. Das Gelände machte die Flussübergänge schwieriger als die Kämpfe mit den Feind.(steilabfallende Uferböschungen)


    Grüße Matthias


    Quelle: Gschöpf Mein Weg mit der 45.Inf.Div., eigene Sammlung

    Files

    • IMG.jpg

      (109.62 kB, downloaded 92 times, last: )

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

    Alles was du anfässt ist Klima, es liegt in deiner Hand. (M.K.)