Luftverteidigungskommando 3 / 3. Flak-Division; Luftgau-Kommando XI

      Luftverteidigungskommando 3 / 3. Flak-Division; Luftgau-Kommando XI

      Hallo zusammen,

      vielleicht ist es für irgendjemand von Interesse: ich habe gestern einen rund 100 Seiten umfassenden Text über die 3. Flak-Division (Hamburg) und die Flakgruppen HH-Nord/HH-Ost und HH-Süd als PDF veröffentlicht.
      Wen es interessiert, der kann es sich in diesem Thread: geschichtsspuren.de/forum/hamb…schweren-flak-t21325.html kostenlos herunterladen.
      Leider ist es nicht ganz fehlerfrei. Aber ich denke am Ende sind ein paar ganz brauchbare Seiten raus gekommen. Das ganze habe ich als Ergänzung zum sogenannten "Wegwerth-Bericht" verfasst. Ich habe versucht primär Bestände aus dem Bundesarchiv-Militärarchiv zu beackern.
      Sämtliche Inhalte sind mit Quellen belegt. Zwar nicht in Fußnoten sondern als Text. Aber dafür ist - das gute Stück - (wie schon geschrieben) kostenlos erhältlich.

      Falls jemand was über die Bremer Flak hat... daran wollte ich mich als nächstes machen... würde mich über Unterstützung / Support freuen.

      Gruß aus Hannover
      Guido Janthor
      Deutschland: ein Volk der Denker?
      Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte. :D
      Hallo Guido,

      eine sehr schöne Sache ! à la bonne heure

      Leider ist es nicht ganz fehlerfrei. Aber ich denke am Ende sind ein paar ganz brauchbare Seiten raus gekommen


      oder so, ich würde Sagen "Work in Progress" also alles Gut !

      Wenn man sich ein wenig mit der Reichsluftverteidigung beschäftigt wir einem schnell klar warum sich Koch, Hummel u.a.
      bewusst nicht mit der Ebene Flakgruppe (Regiment) Untergruppe(Abteilung) beschäftigt haben.
      Es ist Sisyphos !

      Falls jemand was über die Bremer Flak hat.


      Na dann, keep on rolling :thumbup:
      Gruss Dieter
      Moin,

      schauen wir mal. ;)

      Nicolaisen aus Büsum hat es wenigstens versucht. Tessin hat da was "brauchbares" geschaffen. Mal sehen ob man nicht ein wenig Licht in den Zuständigkeitsbereich des ehemaligen Luftgaukommandos XI bringen kann.
      Ich bin selbst neugierig. :) Letztendlich bleibt es wohl immer ein Flickenteppich. Viele Chancen wurden hier vertan. *find*

      Gruß aus Hannover
      Guido Janthor
      Deutschland: ein Volk der Denker?
      Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte. :D

      dr.rudolf wrote:


      leider steht die PDF-Datei unter dem angegebenen Link nur für registrierte Nutzer
      des Geschichtsspuren-Forums zum Download bereit !?!


      Moin,

      das soll auch so sein. ;)

      Die Lösung ist einfach:
      luftschutzbunker-hannover.de/ftp/Registrierungsanleitung.pdf

      Schritt-für-Schritt Anleitung wie man an den Text kommt. :thumbsup:

      Die Anleitung wurde extra für Fälle wie diesen -- von mir -- verfasst. :)

      Für Rückfragen und bei Problemen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

      Gruß aus Hannover
      Guido Janthor
      Deutschland: ein Volk der Denker?
      Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte. :D

      Post was edited 2 times, last by “niemandsland” ().

      Guten Tag Guido,

      das soll auch so sein.

      fein, warum?
      Erhöht das nicht einfach nur die Mitgliedszahl des Forums um diejenigen, die sich nur aus einem Grund anmelden, eben um deine erstklassige Arbeit sehen zu können?

      Zudem möchte ich behaupten, dass derjenige, der sich im FdW anmelden konnte, sowas auch ohne deine Anleitung woanders schafft. 8)
      Kein Mitglied des FdW dürfte damit überfordert sein....

      Gruß aus Gelsenkirchen
      Thomas
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

      Huba wrote:



      das soll auch so sein.

      fein, warum?
      Erhöht das nicht einfach nur die Mitgliedszahl des Forums um diejenigen, die sich nur aus einem Grund anmelden, eben um deine erstklassige Arbeit sehen zu können?
      Kein Mitglied des FdW dürfte damit überfordert sein....


      Hallo Thomas,

      wurde mir hier nicht vor einiger Zeit genau das vorgeworfen? Nämlich dass das doppelte Posten von Beiträgen und Inhalten hier unerwünscht ist?
      Wie denn jetzt? Wenn man brauchbare Inhalte produziert, dann ist der Beitrag willkommen, hat man "nur" eine Frage und postet einen Beitrag genau aus dem zuvor genannten Grund in mehreren Foren, nämlich das sich nicht jeder überall anmelden muss, dann nicht?
      Entschuldigung, aber ich finde das sehr inkonsequent und mit zweierlei Maß gemessen. Ich halte mich nur an das, was man mir vor einigen Jahren hier vorgeworfen hat. Macht man es dann und zieht es konsequent durch, dann ist es auch falsch.

      Und nein ich unterstelle niemandem das er nicht in der Lage ist, sich in einem anderen Forum anzumelden. Ich kenne es aber aus der IT-Praxis das es Menschen gibt, die sehr wohl Probleme damit haben. Nichts für ungut.
      Es war lediglich als Hilfestellung gedacht. Nicht mehr und nicht weniger.

      Ich wünsche noch ein schönes Wochenende!

      Gruß aus Hannover
      Guido Janthor
      Deutschland: ein Volk der Denker?
      Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte. :D
      Guten Abend Guido,

      wurde mir hier nicht vor einiger Zeit genau das vorgeworfen? Nämlich dass das doppelte Posten von Beiträgen und Inhalten hier unerwünscht ist?

      mir nicht bekannt, auf welchen Thread beziehst du dich?

      Guido, Experten, wie du einer bist, können das FdW nur weiterbringen, dafür meinen Dank.

      Beste Grüße Thomas

      P.S.: Ich bin im besagten Forum angemeldet, lese dort nur, weil, etwas zu sagen, was helfen könnte, kann ich nicht.
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

      Huba wrote:

      Guten Abend Guido,

      wurde mir hier nicht vor einiger Zeit genau das vorgeworfen? Nämlich dass das doppelte Posten von Beiträgen und Inhalten hier unerwünscht ist?

      mir nicht bekannt, auf welchen Thread beziehst du dich?

      Guido, Experten, wie du einer bist, können das FdW nur weiterbringen, dafür meinen Dank.

      Beste Grüße Thomas

      P.S.: Ich bin im besagten Forum angemeldet, lese dort nur, weil, etwas zu sagen, was helfen könnte, kann ich nicht.


      Hallo Thomas,

      der letzte hatte mit der Diskussion um meine Veröffentlichung über die Flak in Jena zu tun, da hatte (User egal) jemand das PDF hier ins Forum reingestellt, und es ging munter hin und her.
      Der Thread ist bereinigt worden. Was auch völlig okay ist. Mindestens ein weiteres Mal das liegt einige Jahre zurück, wo es konkret um doppelte Postings von mir ging, ich weiß nur noch das drei Leute involviert waren.
      Den besagten Thread habe ich nicht mehr gefunden. Und dann war da noch die Geschichte, wo ich an einer Vereinsmitgliedschaft vor vielen Jahren interessiert war. Glaube da hatten wir uns auch "gekabbelt".

      Ich finde die Arbeit die hier geleistet wird gut, aber ein paar Dinge könnte man verbessern. Eigentlich möchte ich nicht von meiner Entscheidung abweichen, und die Texte an mehreren Stellen veröffentlichen.
      Andererseits würde ich es auch begrüßen, wenn entsprechende Ausarbeitungen dazu führen würden, das die Webseiten (das Lexikon) weiter aktualisiert werden. Dieses Ziel könnte für mich eine Option sein.
      Irgendwo bricht sich - meiner Meinung nach - niemand einen Zacken aus der Krone, wenn er ein paar Minuten Zeit investiert. Schließlich habe ich meistens Wochen oder Monate an den Texten gesessen.
      Nebenher habe ich ein Projekt was einige Jahre "fressen" wird. Außerdem stellt sich das Problem bei jedem Text neu. ;)

      Aber Thomas "hüstl" Experte? Gut, es gibt vielleicht nicht viele Menschen mit denen ich mich unterhalten kann. Aber es gibt schon einige die deutlich mehr Wissen haben, als ich. Meine echten "Experten" sterben mir gerade weg.
      Das waren nämlich meine Zeitzeugen die alles noch selbst erlebt haben. Die Gespräche mit diesen tollen Menschen haben übrigens mit dazu beigetragen, das ich nicht länger nur zu Hannover arbeite, sondern das Thema auf das Luftgaukommando (LGK) XI ausgedehnt habe. Die meisten (wie Hummel) haben mehr zu den Großregimentern und Divisionen usw., gearbeitet. Ich finde gerade die Abteilungen sehr interessant.
      Wobei mir klar ist, dass das immer ein einzig großer Flickenteppich bleiben wird. Auch schaffe ich es nicht, von allen möglichen Orten brauchbare Luftbilder zu bekommen. Weil das einer meiner Ansätze ist, zuerst über die Luftbilder die Positionen bestimmen und dann im Archiv, in Büchern und was immer als Quelle in Frage kommt, die Informationen über die Batterien zu sammeln. Außerdem... wenn jeder immer nur von "unlösbaren" Aufgaben spricht, wird sich wohl nichts bewegen. In diesem Sinne.

      Gruß aus Hannover
      Guido Janthor
      Deutschland: ein Volk der Denker?
      Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte. :D
      Guten Abend Guido,

      wer sich so intensiv mit dem Thema beschäftigt, solche Arbeiten abliefert, der ist für mich Experte.

      Wobei mir klar ist, dass das immer ein einzig großer Flickenteppich bleiben wird.

      Niemand wird je sagen können, so, das war`s, Thema abgearbeitet.
      Es kann immer nur um den "Stand jetzt" gehen, es tauchen neue Dokumente auf, schon kann der bisherige Kenntnisstand Schnee von gestern sein.
      So geht es mir bei meinem Themenschwerpunkt, Allgemeine SS, ich denke, ich weiß etwas über diese Parteiformation, lese dann neue Dokumente und muss feststellen, ich weiß garnichts.

      Egal, wir machen einfach weiter....

      Grüße Thomas
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

      Huba wrote:

      Egal, wir machen einfach weiter....


      Moin,

      ...dem kann ich mich eigentlich nur anschließen. Eine fast endlos erscheinende Reise. Aber ich finde genau das macht dieses Hobby und die Thematik aus. Da heißt es dranbleiben.
      Wer nicht den Wunsch hat, kontinuierlich Wissen aufzusagen und danach zu suchen, wer nicht bereit ist, das Wissen von gestern, heute oder morgen komplett über den Haufen zu schmeißen, weil es neue Informationen gibt... der ist bei diesem Hobby falsch.
      Da kann ich mich wirklich nur Deinen Ausführungen anschließen.

      Irgendwo ein schönes Motto. ;)

      Gruß aus Hannover
      Guido Janthor
      Deutschland: ein Volk der Denker?
      Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte. :D
    • Users Online 4

      4 Guests