Hauptmann Kuehne.

      Hauptmann Kuehne.

      Hallo Zusammen,

      Ich versuche zur Zeit den Zusammenhang herzustellen zwischen :
      - Hauptmann Kuehne, Kommandeur der Kampfgruppe Kuehne, der im September 1944 mit der gleichnamigen Kampfgruppe in der Schneifel (Raum Prüm) im Einsatz war; er wurde am 22.09.1944 schwer verwundet.
      - Hauptmann Kuehne, der laut amerikanischen Angaben im Januar 1945 der Kommandeur des I. Bataillons des Grenadierregiments 1128 der 560. Volksgrenadierdivision war.
      Kann mir vielleicht jemand Angaben machen, ob es sich hier um ein und den selben Hauptmann Kuehne handelt.
      Besten Dank im Voraus.
      Gruss

      Wolfgang
      Hallo Eumex,

      Besten Dank für den Hinweis, aber ich denke, dass es dort einen Fehler gibt.
      Die Kampfgruppe Kuehne wurde im September 1944 tatsächlich aus dem Ersatz- und Ausbildungsbataillon 105 gebildet, wurde aber von Hauptmann Kuehne geführt, der Offizier der Wehrmacht war. Die Kampfgruppe Kuehne unterstand ihrerseits der Kampfgruppe Milius (Teile der 12.SS Panzerdivision), die wiederum der 2.SS Panzerdivision unterstand.
      Gruss

      Wolfgang