Audenrieth, Georg - NKiS

      RE: Audenrieth, Georg - NKiS

      Der "Girgl" Audenrieth war ein hochdekorierter Unteroffizier - er war auch Träger des Ritterkreuzes. Bei der Bundeswehr diente er bis 1969 und schied als Hauptfeldwebel aus. Irgendwie typisch für Deutschland: Die Beförderung zum Stabsfeldwebel / Oberstabsfeldwebel blieb Audenrieth verwehrt. Solche hochdekorierte Soldaten werden in anderen Armeen "bevorzugt befördert", in Deutschland jedoch nicht!

      Siehe:
      ritterkreuztraeger-1939-45.de/…A/Au/Audenrieth-Georg.htm

      Gruß
      Bert

      Post was edited 1 time, last by “Jahrgang39” ().

      Hallo Leute,

      nach der hiesigen Suche nach "Audenrieth" ist mir dieses Thema von 2012 bereitgestellt worden.

      Nun gibt es ja seit 2014 eine Veröffentlichung von KALTENEGGER, die ich nicht besitze.

      Wer kann weiterhelfen oder kann eine Einschätzung geben?

      Danke............... :)
      bis dann
      gruss Det

      Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........
      Hallo Jahrgang 39 !

      Ist das eine Überraschung , denn mit dem Georg Audenrieth hatte ich bis kurz vor seinem Tode , leider zu spät und sehr schade , kurzzeitigen , telefonischen Kontakt .
      Später wurde mir mitgeteilt , daß er verstorben sei. Ebenso hatte ich telefonischen Kontakt mit dem damaligen Stalingradkämpfer und Buchautor Horst Zank , der mir
      Unterlagen von der 336.ID. hat zukommen lassen .
      Beide ehemaligen Kämpfer und der Kontakt nach so langer Zeit , waren für mich große Berührungspunkte .
      Viele Grüße und danke für diese Erinnerungen .
      Hallo,

      möchte hiermit ein Dankeschön an "Pionier 220" loswerden.
      Ich hoffe, du wirst meine Hilfe auch mal beanspruchen!

      P.S. : Hier im Forum klappt sowas noch
      bis dann
      gruss Det

      Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........