Stammabteilung SS - Standarte 43

      RE: Stammabteilung SS - Standarte 43

      Hallo Krkavec ,

      der Begriff Stammabteilung in Bezug auf eine SS-Standarte ist mir nicht bekannt, wo taucht diese Bezeichnung auf?

      43.SS-Standarte "Frankenstein"
      Standort: Frankenstein ( bis 05.35 Glatz)
      Aufgestellt: 10.07.1932
      Unterstellt dem: SS-Abschnitt VI in Brieg,
      ab Juni 1934 dem SS-Abschnitt VI in Breslau

      Grüße Thomas
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
      Guten Tag,
      sicher ist die Stammabteilung Bezirk 43 gemeint. Dieser dürfte identisch mit dem Standartengebiet gewesen sein. Siehe auch dazu die DAL, dort sind mehrere SS-Führer der Stammabteilungen genannt.
      Über den Aufbau und Funktion der Stammabteilungen fehlen mir die nötigen Primärquellen, kennt jemand die betreffenden Befehle ? Jedenfalls wurden wohl SS-Angehörige die nicht dem aktiven Dienst bzw. der Reserve zugeordnet waren, in die Stammabteilung überwiesen. Aber wie gesagt, dies sind mehr Vermutungen. Speziell zum Bezirk 43 müßte man mal die DAL durchstöbern und dann die betreffenden SSO-Akten recherchieren.
      Beste Grüße, westermann
      Gruß, westermann
      Hallo Westermann,
      genau das ist immer das Problem...die Begrifflichkeiten.

      Deshalb meine Frage wo der Begriff auftaucht, klärt vielleicht den Zusammenhang.
      Jetzt deswegen die DALs durchackern...nö! =)

      Grüße Thomas
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
      Grüß Dich Huba,
      wie ich gerade auf die Schnelle sehen konnte, ist erst ab DAL 1936 der Stammabteilungs Bezirk erwähnt. Also müßte im Zeitraum 1935/36 mit der Aufstellung von Stammabteilungen begonnen worden sein. Dies meine Vermutung. Über eine Konkretisierung würde ich mich freuen ...
      Beste Grüße, westermann
      Gruß, westermann
      Guten Tag krkavec,
      die Annahme, daß die "43" im Bezug zur 43.SS-Standarte steht ist aus meiner Sicht richtig. In der "Sekundärliteratur" z.B. Organisationsbuch der NSDAP 1937 findet man Hinweise auf das Unterstellungsverhältnis der Stammabteilung im OA.. Doch wie gesagt, die eigentlichen Befehle mit DV wären hilfreicher.
      krkavec, was willst Du konkret wissen ? Auf welchem Zeitraum bezieht sich Dein Interesse ?

      Stammabteilung Bezirk 43 :
      aus DAL 1937, z.B.
      5280 Adolf Stenke, SS-Hstuf., SS-Nr. 7.613, Jahrgang 1887 !
      5286 Dr. Hugo Mix, SS-Hstuf., SS-Nr. 40.397, Jahrgang 1873 (64 J.!)

      Von welchem SS-Führer stammt die Stammkarte ?

      Beste Grüße, westermann

      edit: Ergänzug
      Gruß, westermann

      Post was edited 1 time, last by “westermann” ().

      Hallo! Es ist nur ich die Geschichte der Einheit kennen. Fighting etc.. (Wenn Sie wurden). Die Karte ist Polaczek Max. Schicken Sie Lebenslauf und Transkript einer Beteiligung in den Ordner.
      Files
      • lebenslauf.jpg

        (106.77 kB, downloaded 410 times, last: )
      • polaczek.jpg

        (118.09 kB, downloaded 391 times, last: )
      • seznam.jpg

        (219.9 kB, downloaded 400 times, last: )
      • strana 1.jpg

        (172.32 kB, downloaded 393 times, last: )
      Hallo,

      ich lese den Lebenslauf so, daß Herr Polaczek nach seiner Zeit als Führer I/43 nicht der Stammabteilung, sondern der Sturmabteilung (SA) angehörte.

      Das Wort Sturmabteilung ist falsch geschrieben (Sturmmabteilung)

      SS-Nr. 11 523
      Max POLACZEK
      geb. 13.04.1898
      NSDAP-Nummer 157 908
      SS-Hauptsturmführer am 20.04.1935.

      Grüße

      Thilo
      Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941
      Guten Tag,
      kann jemand entziffern wann P. zum Hstuf. befördert wurde : 20.4.1937 oder 1939 ? Ich vermute 1939. Auf der Stammkarte ist P. eindeutig als Führer in der Stammabteilung Bezirk 43 notiert.
      Die ganze Thematik handelt von der Allgemeinen SS. P. organisierte die SS im Altkreis Neurode im Juli 1931, wie er schreibt. Vielleicht im Rahmen der 8.SS-Standarte ? Der Sturmbann I/43 ist wahrscheinlich bei einer Neugliederung entstanden.
      Beste Grüße, westermann
      Gruß, westermann
      Hallo Westermann,
      wie Thilo schon schrieb, Hauptsturmführer 20.04.1935.
      (gerade in der DAL 38 überprüft)

      Thilo,
      Das Wort Sturmabteilung ist falsch geschrieben (Sturmmabteilung)

      falsch geschrieben ist es schon, aber es soll in der Tat Stammabteilung heissen.
      Werde nachher mal etwas zu den Stammabteilungen schreiben.

      Grüße Thomas
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
      Hallo,
      ich habe mich etwas eingelesen und bin, wie so oft, in einer Publikation des DWA fündig geworden:

      Im Rahmen der Neugliederung der Allg.SS, die im Juni 1934 begonnen hatte und gegen Ende 1936 im wesentlichen abgeschlossen war, wurden die Angehörigen der Allg.SS, die älter als 45 Jahre waren in Bezirke der SS-Stammabteilungen zusammengefasst.

      Das, mein lieber Westermann, erklärt uns wohl das frühe Geburtsjahr deiner beiden Beispiele. =)

      Jeder Bezirk umfasste dabei nicht nur das altersmäßig ausscheidene Personal der SS-Fußstandarten, sondern auch die ehemaligen Angehörigen der aktiven Einheiten der Sonderformationen, die in den Einzugsbereichen der entsprechenden Bezirke ihren Wohnsitz hatten.

      Jedem Einzugsbereich einer SS-Fußstandarte wurde ein Bezirk der SS-Stammabteilung zugeordnet, der die Nummer der aktiven Standarte führte.

      Max Polaczek hat also bei dem Aufbau der Allg. SS im Alt. Kreis Neurode maßgeblich mitgewirkt, gar den Sturmbann I der 43.SS-Standarte geführt und wurde aufgrund seines Alters durch die Neugliederung der Allg.SS aufs "Altenteil" abgeschoben, sprich er war ab da Angehöriger der SS-Stammabteilung Bezirk 43.

      Unterstellt war die SS-Stammabteilung mit den jeweiligen Bezirken direkt dem Inspekteur der SS-Stammabteilungen im Stab des SS-OA.
      Das wäre dann der SS-OA Südost.

      Grüße Thomas
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

      Stammabteilung SS - Standarte 43/Sturmbannführer Dr.A.Schnabel

      Hallo zusammen,
      zur 43.SS - Standarte "Frankenstein" :
      Taucht in Euren Unterlagen der Name Dr.Alfred Schnabel *11.03.1888 Wünschelburg + 1950 Köln auf ? Sein letzter Dienstgrad war Sturmbannführer.

      Von seiner Herkunft und seinen Tätigkeitsbereichen würde er gut in die
      43.SS-Standarte "Frankenstein" passen. Er war ausgebildeter Arzt und
      prktizierte bis ca. 1939 in Frankenstein.
      Weitere Stationen waren während des Krieges :

      1939/40 : Leiter des Wehrmachtslazaretts Bad Kudowa
      1941/42 : SS Krankenhaus Kiew
      1942/44 : Chefarzt KZ Flossenbürg
      1944/45 : Chefarzt KZ Bergen - Belsen (bis März 1945)

      Diese Daten sind entnommen einem tabell. Lebenslauf von J. Moore,
      der im Internet veröffentlicht ist. Ebenso kenne ich schon Klee,E.:
      "Auschwitz, die NS-Medizin und ihre Opfer" und realhompage.de,
      wo einige seiner Tätigkeitsbereiche beschrieben werden.
      Weiß jemand mehr über seinen Werdegang bzw. seine Karriere ?
      Hat jemand Unterlagen über seine Tätigkeit ?

      Gruß
      Heidfeller

      RE: Stammabteilung SS - Standarte 43/Sturmbannführer Dr.A.Schnabel

      Hallo Heidfeller,
      der Name taucht bei mir erstmals in der DAL 01.10.42 auf, Angehöriger der 43.SS-Standarte.
      Sturmbannführer ab 01.07.40.
      Partei-Nr: 1937902
      SS-Nr: 188283

      Auch die DAL 43 und 44 nennen ihn als Angehörigen dieser Standarte.

      Grüße Thomas
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

      RE: Stammabteilung SS - Standarte 43/StBf Dr.A.Schn....

      Hallo Thomas,
      danke für Deine Antwort zu Sturmbannführer Dr. A. Schn...
      (Vor 3 Monaten entdeckte ich Hinweise auf die belastende Vergangenheit von ihm und informierte einen seiner Nachkommen.
      Das ist ein etwas heikles Kapitel, da die ummittelbaren Angehörigen/Nachfahren von dieser Seite ihres Verwandten entweder
      etwas ahnten oder wussten, aber nichts gesagt haben oder absolut keine Ahnung hatten !)
      Da ich ziemliches greenhorn in Bezug auf die SS bin : Was bedeutet DAL ?
      Die Personalunterlagen werden wohl sowohl zur SS als auch zur NSDAP
      über das Bundesarchiv zu bekommen sein ?

      Wenn irgendwer also über Sturmbannführer Dr. Alfred Schn... "stolpert", wäre ich für eine Info sehr dankbar !

      Gruß vom
      Heidfeller

      RE: Stammabteilung SS - Standarte 43/StBf Dr.A.Schn....

      Hallo Heidfeller,
      Original von Heidfeller
      Was bedeutet DAL ?


      ich hatte mal etwas dazu geschrieben, wenn du lesen magst?

      lexikon-der-wehrmacht.de/wbb2/…?postid=159654#post159654

      Die Dienstalterlisten geben die Führer der Allg.SS her, wobei manche DAL nur bestimmte Dienstgrade beinhalten.

      Grüße Thomas
      Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
    • Users Online 1

      1 Guest