Suche Schlabrendorff, 1. Ausg. 1946

      Suche Schlabrendorff, 1. Ausg. 1946

      Guten Abend,

      besitzt zufällig jemand:

      Schlabrendorff, Offiziere gegen Hitler, 1. Aufl. Zürich 1946?

      Habe alle erreichbaren Bibliotheken in Berlin durch;
      Kauf 1. Auflage läßt Kassenlage z.Zt. nicht zu; Auflage 1951 habe ich.

      Und da fehlen Abschnitte aus der ersten Auflage, und zwar:
      S. 156 ff. zu den "vier Stufen der Folter";
      soweit ich das überschaue, sind ab 2. Aufl. 30 Seiten "verschwunden", also rausgestrichen.

      Zum Thema Folter durch die Gestapo habe ich bisher nur sehr wenig finden können; Schlabrendorff ist der einzige Titel - s.o.
      Hi allseits,

      habe mich wieder dem Thema Folter in Gestapohaft zugewandt -
      sogar die 1. Ausgabe des Buches von Schlabrendorft bekommen
      mit den gesuchten Seiten; die fehlen bis heute in allen weiteren
      Auflagen.

      Mich hat schon immer interessiert, was in den ersten Jahren nach
      1945 veröffentlicht wurde und wie sich z.B. Erlebnisberichte nach
      spätestens 1948 "veränderten" ...

      Grüße, Kordula
      Hallo Kordula,

      ich habe das gesuchte Buch im Regal stehen, habe Deine Suchanfrage aber zu spät gesehen. Mein Exemplar gehört offenbar zu den Exemplaren 91. - 102. Tausend, die 1965 in der ersten Auflage nachgedruckt wurden. Mich würde jetzt doch interessieren, was sich da konkret verändert hat. Und weshalb - so besonders kommen mir die Seiten mit Berichten über die Gestapohaft gar nicht vor!? Oder ist das gar nicht die erste Auflage? Vorne drin steht allerdings Copyright 1946???

      Horrido,
      Marcus
      Inter arma enim silent leges (Unter den Waffen schweigen nämlich die Gesetze) Cicero
      - suche alles zur 353. I.D., insb. zum PiBtl 353 und zur KG 353 I.D. "Böhm" -

      Post was edited 1 time, last by “MHR” ().

      Hi Marcus,

      das ursprüngliche Thema war 2007, hochgezogen 2008.
      Also ewig her - darüber stolpert man nicht so einfach =) .

      Habe vorliegen zwei gebundene Ausgaben:
      -- Erstausgabe 1946 mit dem Folterbericht (S.165-167); relativ groß gedruckt, 203 Seiten
      -- Ausgabe 1951, vollständig überarbeitet, vieles hinzugenommen; o.a. Bericht fehlt;
      durch kleineren Druck sehr viel mehr Text bei fast gleicher Seitenzahl (228)

      Ab 1959 gab es eine Fischer-Taschenbuchausgabe; hier habe ich eine von Mai 1960.
      Darin war ab dann im Kapitel "Militärischer Widerstand im Kriege" beispielhaft für den
      "kommunistisch gelenkten Widerstand" die "Rote Kapelle" aufgenommen.

      Naja, Hoch-Zeiten des Kalten Krieges, mit der Teilung allen Widerstandes in einen
      ehrenhaften und und den unehrenhaften. Herrn Roeders Nach-Kriegs-Schrift zwecks
      Verteidigung seiner und anderer Beteiligter am NS-Regime wurde sicher nur zu gern
      genutzt.

      Mich interessiert, was für eine Ausgabe Du hast, gebunden, TB, Umfang.

      Grüße, Kordula
      Hallo Kordula,

      danke für Deine Erläuterungen. Ich habe hier ein Taschenbuch aus dem Fischer Verlag, mit einem Vermerk "Copyright 1946" und folgenden Hinweisen:

      1.-40. Tausend: November 1959
      41.-65. Tausend: Mai 1960
      66.-77. Tausend: April 1961
      78.-90. Tausend: Oktober 1962
      91.-102. Tausend: 1965
      Ungekürzte Ausgabe


      Hinweise auf eine Überarbeitung des Werkes finden sich an Ort und Stelle nicht.
      Horrido,
      Marcus
      Inter arma enim silent leges (Unter den Waffen schweigen nämlich die Gesetze) Cicero
      - suche alles zur 353. I.D., insb. zum PiBtl 353 und zur KG 353 I.D. "Böhm" -