Search Results

Search results 1-20 of 269.

  • User Avatar

    "DRK Divisionsschicksale"

    ehansl02 - - Bücher

    Post

    Hallo, danke für die Angebote - das Thema hat sich inzwischen (formal) erledigt. Zur 143. Res.Div. ist leider nichts drin. Gruß Eddy

  • User Avatar

    Min Morfars Morder

    ehansl02 - - Film und Fernsehen

    Post

    Hallo, falls für jemanden zwecks Forschung/Statistik etc. von Interesse: Sören Kam ist am 23.3.2015 in Kempten verstorben.

  • User Avatar

    Hallo Wolfgang, die Welt ist klein geworden ....

  • User Avatar

    Hallo, Robertos Hinweis kann nicht unbestätigt bleiben: Zitat: "MMn. können wir mit der Suche nach einem Namen dazu aufhören. Für mich ist die Uniform einen Kopie! Grüße Roberto" Das können Recherchen und die Prüfung durch echte "Profis" leicht bestätigen. Aussagen wie Zitat: "von einem Sammler vor Ort ..... als Original bewertet und auch mit einem nennenswerten (vierstelligen) Kaufangebot ..... sind daher höchst verwunderlich .... Cui bono? In einem Sammlerforum hätte man diese Uniform - inkl. …

  • User Avatar

    Hallo, das ist der bayerische Militärverdienstorden (MVO) IV. Klasse mit Schwertern, wenn ich da richtig sehe. frankhummel.de/orden/bayern1.html edit: hier noch einige Infos dazu: de.wikipedia.org/wiki/Milit%C3…rdienstorden_%28Bayern%29 Gruß Eddy

  • User Avatar

    Quote: “Original von History Wenn die wirklich aus Hessen sind, dann macht das HE auch Sinn. Auf deinem Bild steht ja ein SA Mann mit klassischer SA Uniform in der Reihe... das bestärkt mich in meiner Annahme dass das alles SA ist.” Hallo, das sehe ich auch so. HE für Hessen daggrs.de/service/reichsgaue.html lbsr.mzf.cz/dr/sa/SA_Gruppen.html Die Gliederungen der SA änderten sich ja mehrmals: historisches-lexikon-bayerns.de/artikel/artikel_44621 Gruß Eddy

  • User Avatar

    Hallo, bei google unter rounder-kopie finden sich etliche weitere Hinweise. Jetzt mal im Ernst: Ein so kurioses Bajonett wie angefragt und gleichzeit ein RK - beides sog.Dachbodenfund ...... eigentlich alles klar, nicht ? (Wenn man sich ein bisschen informiert). Gruß Eddy

  • User Avatar

    Hallo, Repro. Gruß Eddy

  • User Avatar

    Hallo, Gravuren auf einem dienstlich gelieferten Bajonett sind leider Kopien. Gruß Eddy Edit: R

  • User Avatar

    Gasmaske aus 1938

    ehansl02 - - Uniformen und Ausrüstung

    Post

    Servus, hier mal ein Link, der dir weitehelfen kann. gasmasken-archiv.de/anzeige/framehome.html Gruß Eddy

  • User Avatar

    Hallo miteinander, man muss viele Schritte in den Schuhen des Anderen gegangen sein, um ihn beurteilen zu können, heißt es (so ungefähr). Da ist was Wahres dran Gruß Eddy

  • User Avatar

    Quote: “Original von Jahrgang39 ... Spätheimkehrer im Westen.... Es herrschte stille Freude, dass man den Vater, Sohn oder Bruder wieder hatte. Der Einstieg der Spätheimkehrer in einen geeigneten Beruf im Westen war gar nicht so einfach. Gruß Bert” Hallo, ja, das meine ich auch, das ist umfangreich nachgewiesen. Ich weiß ein Beispiel aus meiner Nachbarschaft. Der Mann wurde mit 17 (damals war er Knecht bei einem Bauern) eingezogen und landete bei GD. Nach der Gefangenschaft kam er 1949 heim - un…

  • User Avatar

    Quote: “Original von Viktor7 Hallo, kann es sein, dass wir uns einfach nicht vorstellen können oder wollen, dass sie ALLE daran beteiligt waren?” Hallo, na ja - das ist zu einfach gesehen. Jeder war dabei - aber nicht jeder war beteiligt. Wenn man von 100% redet - egal wann und wo und wie, dann fällt man automatisch schon Pauschalurteile Und das ist dann schon nicht mehr korrekt - in keinem Bereich. Gruß Eddy

  • User Avatar

    Hallo, lies dich mal mächtig gewaltig in die Literatur ein: 90-95 % konnten nicht darüber reden - das ist ein ganz normales Verhalten bei Erlebtem, das so gravierend (!) auf die Psyche gedrückt haben muss, dass man alles in sich vergräbt. Es waren ja hauptsächlich junge Leute, die das erleben mussten; als sie zurück kamen, waren sie "alt", auch innerlich. Und: Wer im Alter von über 40/45 in die Gefangenschaft im Osten kam, hat idR eh nicht überlebt. Und dann gabs noch welche, denen man sofort üb…

  • User Avatar

    Quote: “Original von hajue Haben die USA überhaupt jemals ihre kriegerischen Vergangenheit aufgearbeitet? Aufarbeiten heißt doch auch, aus der Geschichte zu lernen. Lernen setzt aber Wissen voraus. Wissen kann aber durch Schweigen nicht entstehen. Die Kriegsteilnehmer haben viel zu lange geschwiegen, so mancher hat sein Wissen mit ins Grab genommen. Gruß Jürgen” Nichts für ungut, Jürgen, bitte nicht persönlich nehmen: das was ich da lese, sind ziemlich nichtssagende und unreflektierte Allgemeinp…

  • User Avatar

    Hallo Hajue, Quote: “Original von hajue .......... eigentlich 40 Jahre zu spät. ” Ich denke eher, es liegt überhaupt in der Natur der Dinge, dass erst die Enkelgeneration eine Aufarbeitung beginnt - vgl. etwa den Vietnam-Krieg: die USA sind weit weit weg von einer Aufarbeitung, sie haben ja auch noch einige Jahrzehnte hin ... Das ist vielleicht auch ganz gut so - wenn man wirkliche Distanz hat, sieht man Manches nüchterner. Von daher wäre es schon ganz interessant, was man "in 300 Jahren viellei…

  • User Avatar

    Hallo, zu diesem Thema gibt es Hinweise auf eine inzwischen zaghaft beginnende Aufarbeitung: zukunft-braucht-erinnerung.de/…krieg.html?q=szmalcownicy hsozkult.geschichte.hu-berlin.…arch=Unbequeme+Wahrheiten Gruß Eddy

  • User Avatar

    Na - soll dem Thread denn schon wieder ein neue Richtung gegeben werden? Das sind ja wohl zuuuuu private Details, die hier eingefordert werden Gruß Eddy

  • User Avatar

    Quote: “Original von Huba Hallo Philipp. Quote: “Mir fällt nichts mehr ein.” 17 Jahre, dir ist verdammt viel eingefallen, ein guter Post. Es ist ein Film der eine Botschaft senden soll. Nicht an die Mitglieder des Forums, von denen einige wieder alles besser wissen, sich auf handwerkliche Fehler stürzen, die am liebsten wieder mit der PC oder dem Gutmenschentum dahergeritten kommen. Gemacht für 80 Millionen Menschen, die sich bisher nicht damit auseinander gesetzt haben, nicht wollten oder konnt…

  • User Avatar

    Quote: “Original von Flo die eine Zigarette leuchten sieht ” Hallo, ein Streichholz/das Anzünden einer Zigarette kann man bei stockdunkler Nacht nachgewiesenermaßen durchaus bis zu 5 km Entfernung als "Licht" erkennen. Gruß Eddy